EA at Gamescom 2013
  • EA at Gamescom 2013
  • EA auf der Gamescom 2013
  • EA at Gamescom 2013
  • EA at Gamescom 2013
logo-row-discount-de
 

Need for Speed Rivals: AllDrive, Fortschritt und mehr


Electronic Arts, am 22.08.2013 um 12:43

Im Rahmen der EA Pressekonferenz kündigte das Need For Speed Rivals Team neue Personalisierungs- und Fortschrittsoptionen an. Marcus Nilsson von Ghost Games hat sich Zeit genommen und uns erklärt, was Need for Speed auf ein neues Level hebt.

Im Mittelpunkt des nächsten Need for Speeds steht die Rivalität zwischen Cops und Racern. Um sie eindrucksvoll in Szene zu setzen, hat das Team von Ghost Games das Beste aus den vorherigen Need for Speed Teilen neu kombiniert: rasante Racing-Action, Cops, eine offene Welt und erstklassige Boliden. Die Power der Frostbite 3-Engine verwandelt das ganze in ein intensives optisches Highlight, das es so kein zweites Mal da draußen gibt.

Screen-Shot-2013-06-10-at-1.16.32-PM

AllDrive – die ultimative Verbindung

Als revolutionäres Feature verbindet AllDrive Singleplayer, Co-op und Multiplayer miteinander. Die Idee dahinter ist, etwas ganz Frisches für das Genre anzubieten. Schon Autolog in Hot Pursuit begeisterte damals die Fans; mit AllDrive möchte man wieder neue Wege gehen. Man muss nicht länger Single- oder Multiplayer in einem Menü auswählen, sondern wird automatisch mit den Freunden verbunden. Es ist möglich, die Einzelspielerkarriere in Multiplayer-Umgebung weiterzuführen und dann zufällig einem Freund zu begegnen, der das Gleiche tut. Diese spontanen Begegnungen sind nicht nur spannend, sondern sorgen für ordentlich Adrenalin im Blut.

Need-for-Speed-Rivals-Gets-First-Screenshots-2

Cops oder Racer? Deine Entscheidung!

In Need for Speed Rivals kann man auf Seite der Cops oder der Racer spielen – oder man entdeckt beide Lager für sich. Für welche Karriere man sich auch entscheidet, die Fahrzeuge, Technologien, Herausforderungen und Belohnungen werden sich jeweils voneinander unterscheiden. Als Racer ist man immer auf der Jagd  nach SpeedPoints, die man sich durch erledigte Aufgaben von der Speedlist verdient. Je länger man sie im Spiel belässt, desto besser vermehren sie sich. Gleichzeitig steigt aber auch das Risiko geschnappt zu werden und alles zu verlieren. Wer sichergehen möchte, trägt alles auf die Bank. Mit den SpeedPoints lassen sich neue Personalisierungen, technische Upgrades und natürlich bessere Fahrzeuge kaufen.

Bei den Cops dagegen ist es das Ziel, möglichst hoch im Police Force Ranking aufzusteigen und so neue Streifenwagen wie Patrol, Enforcer und Undercover freizuschalten.

need-for-speed-rivals

Mit Need for Speed Rivals kommt die Personalisierung zurück. Viele Fans haben danach gefragt, ihr Fahrzeug wieder individuell in Szene setzen zu können. AllDrive bietet allen Racern die perfekte Plattform, um sich zu zeigen. Verschiedenen Farben, Felgen, Aufkleber, Bemalungen und individuelle Nummernschilder schaffen unzählige Kombinationsmöglichkeiten.

An unserem Messestand in Halle 6 befinden sich 64 Anspielstationen. Wir freuen uns auf deinen Besuch!