News

Virtuelle Bundesliga: Offizielle Meisterschaft der DFL in die zweite Saison gestartet GEPOSTET VON EA SPORTS AM 14.03.2014

Borussia Mönchengladbach vergibt Führung: Neven Subotic trifft auf Marc André ter Stegen in der Virtuellen Bundesliga

Es kann nur eine Borussia geben: Getreu diesem Motto haben Neven Subotic und Marc André ter Stegen das anstehende Duell zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach im Rahmen der Virtuellen Bundesliga bereits im Vorfeld mit FIFA 14 an der Xbox One ausgespielt.

In einer sehr unterhaltsamen Partie schenken sich die beiden Profis auf Einladung von adidas nichts: Marc André ter Stegen beginnt sehr engagiert und sorgt bereits in der 5. Minute für einen Paukenschlag und die Führung der virtuellen Gladbacher dank eines Lupfers von Raffael. „Hammer“, quittiert Subotic den Treffer anerkennend, doch von Schockzustand keine Spur. In der Folge drängt der BVB auf den Ausgleich, doch auch der virtuelle ter Stegen macht ein gute Figur und hält seinen Kasten bis zur Halbzeit sauber.

In der Pause legt sich Neven Subotic dann einen Matchplan zurecht: „Da ist noch einiges drin. Ich muss ein bisschen mehr über Aubameyang gehen und seine Schnelligkeit ausnutzen“. „Ich glaube, das hat ihm nicht so gefallen, dass ich so hart spiele“, resümiert hingegen ter Stegen augenzwinkernd und ergänzt: „Ich denke, wenn wir so weitermachen, werden wir das Spiel gewinnen“.

Klare Zielvorgaben für die zweite Halbzeit und während Subotic mit seinem virtuellen BVB den Erfolg wie angekündigt über die Flügel sucht, konzentriert sich ter Stegen auf die Verteidigung, setzt dabei aber immer wieder gefährliche Akzente nach vorne. Einer dieser Angriffe führt schließlich zur 0:2-Führung durch Arango und damit zu einem jubelnden ter Stegen: „Das ist so wichtig!“. Doch während sich die Gladbacher auf der Siegesstraße wähnen, kommt der BVB vor heimischer Kulisse zurück und erzielt dank Kuba den Anschlusstreffer. „Wird noch mal spannend“, prophezeit Subotic - und die Schlussphase hat es tatsächlich in sich.

Wie das kleine Borussen-Derby schließlich endet und was genau in den letzten Minuten des unterhaltsamen Aufeinandertreffens der beiden Profikicker geschieht, kannst du dir hier anschauen:

FIFA 14 | Neven Subotic vs. Marc-André ter Stegen

EA SPORTS FIFA 14 ist für Xbox One und PlayStation 4 im Handel erhältlich. Das Spiel ist außerdem bereits für Xbox 360, PlayStation 3, Windows-PC, Wii, Nintendo 3DS, PlayStation Vita, PlayStation 2, PSP (PlayStation Portable) und als Mobilversion (kostenloser Download) für iPhone, iPad, iPod touch und Android-Geräte verfügbar.

Schließe dich der Community von EA SPORTS auf http://www.facebook.com/easportsfussball an und folge FIFA 14 auf Twitter unter @eafussball mit dem Hashtag #FIFA14. Alle weitere Informationen zum Spiel findest du hier: www.easportsfussball.de.

Kommentare (0)

Es gibt noch keine Kommentare. Schreib den ersten!