Madden NFL 19 Übersicht Neue Features Antonio Brown Madden Playbook Übersicht Belohnungen Spielerwertungen Madden 99 Club News Zugänglichkeits-Hilfsmittel Strategie-guide Spielzüge der Woche Foren Newsletter-Anmeldung Übersicht Neue Features Antonio Brown Madden Playbook Übersicht Belohnungen Spielerwertungen Madden 99 Club News Strategie-guide Spielzüge der Woche Foren Newsletter-Anmeldung Features News PS4 Xbox One PC PS4 Xbox One PC

Spielerwertungen-Update: Woche 8

Ein HB-Dreiergespann erarbeitet sich einen Wertungs-Boost und ein QB verliert seinen Stammplatz und fällt in den Werten zurück.

Madden NFL 19

Wie schaut es eigentlich mit der Schließung des Transfermarktes in der NFL aus? Sie war ein wenig hektisch. Wir beschäftigen uns früh genug mit den Wertungs-Boosts und so manchem groben Patzer. Lasst uns nun aber einen kurzen Blick auf die bedeutendsten Spielerwechsel vor dem Ende der Transferfrist werfen.

Zuerst sei gesagt: Es war ein paar Teams möglich, ihre Wide Receiver-Reihen um einige einschlagende Upgrades zu erweitern. 


Dass Demaryius Thomas sehr bald Denver verlässt, hatte sich bereits angekündigt. Nutznießer des Ganzen sind die Houston Texans, die ihr Madden-Roster mit Thomas enorm verbessern. Auch wenn er nicht ganz an die Geschwindigkeit von Will Fuller herankommt, ist Thomas wesentlich vielseitiger veranlagt und ein zuverlässiger Route Runner. Die meisten Verteidigungen werden zu schwach aufgestellt sein, um ihn und DeAndre Hopkins zu decken.


In der NFL passt Golden Tate in die Offense der Philadelphia Eagles, wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Tate ist als Wide Receiver eine erhebliche Verbesserung für die Eagles. Durch ihn verfügt das Team nun über eine zusätzliche großartige Option in ihrem Passspiel, neben Alshon Jefferey und Zach Ertz.


Abgesehen von den Wide Receivern, ist der wohl größte Transfer ein klarer Fall von: „Die Reichen werden immer reicher.“ Die Los Angeles Rams verpflichteten Defensive End Dante Fowler. Fowler war der dritte Overall Pick des 2015er NFL Drafts. Seine Vorzüge liegen seit jeher auf der Hand. Nun, da er sich in der Defensive Line neben Ndamukong Suh und Aaron Donald einreiht, konnten sich die Rams noch mehr als das Team verfestigen, welches es in der NFL zu schlagen gilt.

Es gab noch unzählige andere Spielerwechsel, die bis zum Ende der Transferfrist vonstatten gingen, aber nun geht es weiter zu den Bewertungs-Updates.

Auf dem Weg nach oben


Während Patrick Mahomes in der NFL aktuell jeden überflügelt, liefert Hunt beeindruckende Leistungen auf dem Boden ab. Hunt profitiert von der Präzision, mit der Mahomes die gegnerische Defense nach Belieben zerlegt. Ihm bieten sich im Vergleich zur letzten Saison nun deutlich offenere Laufwege im äußeren Feld.


Lindsay war die gesamte Saison lang das Zugpferd im Running Game der Broncos und stellt zurecht den Stammspieler auf dieser Position dar. Er hat sich als die Person bewiesen, die Denver in Gang hält, und erhält hierfür eine wohlverdiente Wertungs-Steigerung.


Der Dritte im Halfback-Bunde ist James Conner, der Held der Pittsburgh Steelers. Er füllte ein klaffendes Loch im Running Game der Steelers. Conner erzielte mehr als 200 Yards gegen die Cleveland Browns und ist neben Le’Veon Bell einer der Stützpfeiler der explosiven Steeler-Offense.

Auf dem Weg nach unten


Es gibt schlechte Interceptions und es gibt Jameis Winston-Interceptions. Mit seinen 10 Interceptions hat er einen NFL-Negativrekord eingestellt. Und das alles, obwohl er bereits eine Bye Week (Spielpause) hatte und die ersten drei Saisonspiele nicht auflaufen konnte. Er wurde zunehmend leichtsinniger mit dem Ball und schlussendlich auf die Reservebank gesetzt. Die wird sich wohl auch den Rest der Saison nicht ändern. Für ihn übernimmt nun Ryan Fitzpatrick. Winston wird möglichweise sein letzten Down für Tampa gespielt haben.


Crowell erkämpfte sich 13 Carrys für 25 Yards. Wenn ihr nun denkt, das sei schlecht, dann bedenkt, dass sein längster Run an diesem Tag nur sieben Yards betrug. Unabhängig davon lässt sich sagen, dass es nie ein gutes Zeichen ist, wenn man durchschnittlich pro Run nicht mehr als zwei Yards erzielen kann.


Eli Manning konnte in dieser Saison nicht überzeugen. Dass Engram Probleme beim Verwerten von Pässen hat, macht die Situation nicht besser.

-Daniel Williams (Folgt Dan auf Twitter @thatDanW)


Madden NFL 19 ist jetzt erhältlich. Werdet Fan auf Facebook und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube und den EA Foren, um auf dem Laufenden zu bleiben. Registriert euch noch heute für unseren Newsletter und erhaltet die ganze Saison lang Updates zu Madden, anderen EA-Titeln, Produkten und Events.

 

Related News

Spieler im Aufwärtstrend mit großem Potenzial in den Madden-Wertungen

Madden NFL 19, Madden
14.02.2019
In den Madden-Wertungen verstecken sich einige Spieler, die kurz davor sind, einen großen OVR-Boost in der nächsten Saison zu bekommen.

Spielerwertungen in Madden zum Saisonabschluss

Madden NFL 19
08.02.2019

Madden Super Bowl-Vorschau

Madden NFL 19, Madden
01.02.2019
Wirf einen Blick auf die wichtigsten Spieler in unserer Super Bowl LIII-Simulation, um dich auf das große Spiel vorzubereiten.
Madden 19 Ultimate Team Spielerbewertung News Mobile Hol’ dir Madden facebook twitter instagram youtube Spiele durchstöbern Aktuelle News Hilfe-Center EA-Foren Über uns Jobs United States Deutschland Impressum Rechtliche Hinweise Online-Service-Updates Nutzervereinbarung Datenschutz- und Cookie-Richtlinie (deine Datenschutzrechte)