Madden NFL 19 Übersicht Neue Features Antonio Brown Madden Playbook Übersicht Belohnungen Spielerwertungen Madden 99 Club News Zugänglichkeits-Hilfsmittel Strategie-guide Spielzüge der Woche Foren Newsletter-Anmeldung Übersicht Neue Features Antonio Brown Madden Playbook Übersicht Belohnungen Spielerwertungen Madden 99 Club News Strategie-guide Spielzüge der Woche Foren Newsletter-Anmeldung Features News PS4 Xbox One PC PS4 Xbox One PC

Fantasy-Football-Prognosen für Woche 14

Werden Stars wie Todd Gurley in der ersten Woche der Fantasy-Football-Playoffs Resultate erzielen können? Hier sind die Madden 19-Prognosen.

Madden NFL 19

EA SPORTS simuliert in jeder Woche der laufenden NFL-Saison die realen Partien in Madden NFL 19 und versucht so, das Ergebnis vorherzusagen. In diesem Jahr analysieren wir einige spielerspezifische Statistiken der Spielsimulation. Dies wird euch bei Entscheidungen hinsichtlich eures Lineups beim Fantasy Football helfen. Weiter unten werdet ihr feststellen, dass einige dieser Prognosen genau ins Schwarze treffen und andere, nun ja, eher weniger. Da Woche 14 aber der Beginn der Fantasy-Playoffs in den meisten Ligen darstellt, sind die Prognosen dieses Mal wieder wichtiger denn je. Und denkt immer daran, dass wir hier sind, um Spaß zu haben. Lasst euch daher von verrückten Werten nicht auf die Palme bringen! Schauen wir uns jetzt die Prognosen der so wichtigen Woche 14 an.

QB – Drew Brees von den Tampa Bay Buccaneers

Madden 19-Prognose für Woche 14

Fantasy-Punkte: 20,8

Passing Yards: 320

Passing Touchdowns: 2

Interceptions: 0

Rushing Yards: 0


Ob man es glaubt oder nicht, Drew Brees ist die Nr. 2 unter allen Quarterbacks im Fantasy-Football dieser Saison, selbst nach drei Wochen in denen er nicht zweistellig werden konnte. Mit durchschnittlich 22,3 Fantasy-Punkten pro Spiel und einer beeindruckenden Touchdown zu Interception-Rate von 30:3 kämpft er zurzeit mit einer seiner schlechteren Darbietungen dieses Jahr, wenn man sich nur seine Fantasy-Punkte anschaut. Brees hatte letzte Woche große Probleme mit den Cowboys und erzielte lediglich 7,28 Punkte in einem allgemein sehr punktearmen Spiel. Woche 14 bietet allerdings das ideale Szenario für den Veteranen, um wieder auf die Füße zu kommen - denn die Saints stellen sich der löchrigen Verteidigung der Buccaneers. Tampa Bay war dieses Jahr bisher der drittbeste Fantasy-Punkte-Lieferant für gegnerische QBs und ist mit 28 zugelassenen Pass-Touchdowns für diese Position trauriger Rekordhalter in der NFL. Du kannst auf Brees als QB1 in den Fantasy-Playoffs zählen, besonders in diesem recht sicheren Sieg für diese Woche. Er sollte ohne große Probleme dazu in der Lage sein, die Prognosen von Madden 19 zu erfüllen und könnte sie gegen die Bucs vielleicht sogar überflügeln.

HB – Todd Gurley von den Chicago Bears

Madden 19-Prognose für Woche 14

Fantasy-Punkte: 23,4

Rushing Attempts: 21

Rushing Yards: 109

Rushing Touchdowns: 1

Receptions: 4

Receiving Yards: 65

Receiving Touchdowns: 0


Vor Woche 14 haben bisher erst zwei Running Backs der NFL den 1.000-Rushing-Yard-Rekord erreichen können: Todd Gurley und Ezekiel Elliot. Gurley ist die Nr. 1 aller Running Backs im Fantasy-Football dieser Saison. Mit insgesamt 19 Touchdowns -15 davon Rushing und vier Receiving - und über 1.600 Scrimmage-Yards hält er diese Position auch mit gutem Recht. Sein letztes Spiel war außerdem erneut phänomenal und er erzielte 132 Rushing-Yards, 33 Receiving-Yards sowie zwei Touchdowns gegen die Lions. Diese Woche muss sich Gurley den Chicago Bears stellen, einer Defense, die als Drittbeste der NFL gilt, wenn es darum geht Fantasy-Running Back an ihrem Spiel zu hindern. Chicago hat dieses Jahr gerade einmal drei Rushing Touchdowns durch Running Backs zugelassen, die niedrigste Anzahl unter allen 32 Teams der Liga. Gurley und die Offense der Rams haben aber schon mehrfach bewiesen, dass sie eines der wenigen Teams sind, die man durch schlechte Match-Ups nicht ausbremsen kann. Es wird ohne Frage ein raues Auswärtsspiel im kalten Chicago für die heißblütigen Rams werden, doch Gurley wird trotz allem eine Menge Fantasy-Punkte einheimsen können.

WR – Adam Thielen von den Seattle Seahawks

Madden 19-Prognose für Woche 14

Fantasy-Punkte: 17,1

Receptions: 7

Receiving Yards: 111

Receiving Touchdowns: 1


Adam Thielens rekordbrechender Yardgewinn hat in den letzten Wochen etwas an Wind in den Segeln verloren. Nur in einem einzigen Spiel des letzten Monats konnte er über 100 Yards erzielen und sammelte in den anderen drei Spielen insgesamt nur 116 Yards ein. Seine Fantasy-Besitzer können sich aber damit rühmen, dass er bisher in nur einem Spiel in Woche 3 keinen Touchdown erzielt hat. Er erreicht mit 12, 9 und 10 in seinen letzten drei Spielen immer noch tonnenweise Ziele und Woche 14 stellt das ideale Match-Up dar, um seinen persönlichen Meilenstein von 100-Yards wieder zu erreichen. Die Seattle Seahawks haben nur im letzten Monat über 800 Yards an gegnerische Wideouts verloren, was sie zur fünfschlechtesten Defense der NFL in dieser Hinsicht macht. Solange Thielen wie gewöhnlich spielt, bleibt er weiterhin ein Herausforderer für die Top-10 der Fantasy-Receiver dieser Woche und auch insgesamt während der Fantasy-Playoffs. 

TE – Austin Hooper von den Green Bay Packers

Madden 19-Prognose für Woche 14

Fantasy-Punkte: 20,2

Receptions: 5

Receiving Yards: 82

Receiving Touchdowns: 2


Anscheinend sind 520 Yards und vier Touchdowns während Woche 13 genug, um Austin Hooper in 2018 als einen der Top-10 Fantasy-Tight Ends einzustufen. Das ist aber eher ein Problem mit dem gegenwärtigen Zustand der Tight End-Position im Fantasy Football als mit Hoopers Talent. Der Spieler aus Stanford erreicht jedes Spiel eine ordentliche Anzahl an Zielen mit einem Durschnitt von sieben während der letzten vier Spiele und 73 Zielen insgesamt während der ganzen Saison. Seine neun Ziele innerhalb der 10-Yard-Linie liegen außerdem vor Atlanta. Er erreichte doppelstellige Zahlen in der ganzen Saison nur vier Mal und jedes Mal in der End Zone. Allein von der Definition her macht ihn das zu einem Touchdown abhängigen Fantasy-Spieler. Madden 19 prognostiziert zwei Touchdowns für Hooper diese Woche. Er sieht sich aber der Defense der Packers gegenüber, die am drittwenigsten Fantasy-Punkte pro Spiel der ganz Liga an seine Position verloren haben. Theoretisch gesehen könnte Hooper dazu in der Lage sein die Erwartungen seiner TE1-Position zu erfüllen, da es in dem Spiel wahrscheinlich viele Punkte hageln wird. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass er nach seinem ersten Spiel mit mehrfachen Touchdowns direkt mit 20 Standardpunkten nachlegt.

DEF – Pittsburgh Steelers von den Oakland Raiders

Madden 19-Prognose für Woche 14

Fantasy-Punkte: 16

Sacks: 3

Interceptions: 1

Fumbles Recovered: 2

Points Allowed: 6

 

Nur der D/ST-Wertung nach sind die Steelers eins der 12 besten Teams im Fantasy-Football dieser Saison. Ihre Defense hat in letzter Zeit allerdings einige Probleme und erzielte nur drei Fantasy-Punkte in ihren beiden letzten Spielen gegen die Broncos und die Chargers. In den vier Spielen vor dieser Flaute erreichte Pittsburgh im Durchschnitt 8,5 Fantasy-Punkte pro Woche. Ein Besuch in Oakland sollte jedoch die perfekte Gelegenheit für die Steelers darstellen sich wieder zu erholen. Die Raiders erzielen durchschnittlich nämlich nur 18,4 Punkte pro Spiel in ihrer Offense, was sie in dieser Hinsicht zur viertschlechtesten Mannschaft der ganzen NFL macht. Für ihre Defense kann es kein besseres Spiel diese Woche geben, wenn man davon absieht, dass es ein Auswärtsspiel ist.

Matt Franciscovich (Folgt Matt auf Twitter @MattFranchise)


Madden NFL 19 ist jetzt für Xbox One, PlayStation und PC erhältlich. Werde Fan auf FacebookTwitterInstagramYouTube und den EA Foren, um auf dem Laufenden zu bleiben. Registriere dich noch heute für unseren Newsletter und erhalte die ganze Saison lang Neuigkeiten zu Madden und EA sowie zu anderen Produkten und Events von EA.

 

Related News

Spieler im Aufwärtstrend mit großem Potenzial in den Madden-Wertungen

Madden NFL 19, Madden
14.02.2019
In den Madden-Wertungen verstecken sich einige Spieler, die kurz davor sind, einen großen OVR-Boost in der nächsten Saison zu bekommen.

Spielerwertungen in Madden zum Saisonabschluss

Madden NFL 19
08.02.2019

Madden Super Bowl-Vorschau

Madden NFL 19, Madden
01.02.2019
Wirf einen Blick auf die wichtigsten Spieler in unserer Super Bowl LIII-Simulation, um dich auf das große Spiel vorzubereiten.
Madden 19 Ultimate Team Spielerbewertung News Mobile Hol’ dir Madden facebook twitter instagram youtube Spiele durchstöbern Aktuelle News Hilfe-Center EA-Foren Über uns Jobs United States Deutschland Impressum Rechtliche Hinweise Online-Service-Updates Nutzervereinbarung Datenschutz- und Cookie-Richtlinie (deine Datenschutzrechte)