News FIFA 20 Apex Legends Star Wars Jedi: Fallen Order™ The Sims 4 Battlefield V Anthem Sea Of Solitude Electronic Arts-Startseite Electronic Arts-Startseite Spiele durchstöbern Bibliothek Free-to-play Bei Origin einkaufen Über EA News Studios Jobs Hilfe Foren Spiele Free-to-Play Bei Origin einkaufen Infos Hilfe Foren Newsletter EA Access-Abonnent werden Origin Access beitreten

Gridiron-Notizen: Titel-Update – August

Das Titel-Update hat neue Superstar- und Superstar X-Factor-Fähigkeiten sowie Verbesserungen für Madden NFL 20 im Gepäck

Madden NFL 20

Um sicherzustellen, dass Madden als Spiel so gut wie möglich funktioniert, werden vom Madden Development Team immer wieder Updates vorgenommen, um neue Funktionen zum Spiel nach dem Launch hinzuzufügen und das Gameplay basierend auf dem Feedback der Community anzupassen. Unser Update zur Veröffentlichung konzentriert sich auf viele Probleme, die uns von Madden-Spielern gemeldet wurden. Wir danken euch für euer Feedback. Ihr habt uns dabei geholfen, Madden NFL 20 zu verbessern. Wir freuen uns auf weiteres Feedback und werden uns auch in Zukunft bemühen, euren Erwartungen gerecht zu werden.

Hier findet ihr eine detaillierte Auflistung zum Inhalt des heutigen Titel-Updates.

Highlights

  • Einige Offensive Linemen sind nun ebenfalls Superstars und verfügen über Run Blocking- und Pass Blocking-Superstar-Fähigkeiten: 

Edge Protector – Reduziert die Erfolgswahrscheinlichkeit von Pass Rushes am äußeren Rand der Offensive Line

Superstars mit dieser Fähigkeit: Packers LT David Bakhtiari, Redskins LT Trent Williams, Cowboys LT Tyron Smith, Chiefs RT Mitchell Schwartz

Post Up – Verbessert die Fertigkeit eines Blockers, einen Double Team Block aufrechtzuerhalten (sowohl bei Run- als auch bei Pass-Spielzügen)

Superstars mit dieser Fähigkeit: Eagles RG Brandon Brooks, 49ers LT Joe Staley, Rams LT Andrew Whitworth, Cowboys RG Zack Martin, Giants RG Kevin Zeitler

Run Block Elite – Lässt den Blocker einen Run Block länger aufrechterhalten

Kein Spieler besitzt diese Fähigkeit. Sie kann aber in MUT und im Franchise-Modus verdient werden.

 

Pass Block Elite – Lässt den Blocker einen Pass Block länger aufrechterhalten

Superstars mit dieser Fähigkeit: Steelers LG David DeCastro, Eagles RG Brandon Brooks

Zone Blocker – Lässt den Blocker bei Run-Spielzügen einen Zonenblock länger aufrechterhalten

Superstars mit dieser Fähigkeit: 49ers LT Joe Staley, Falcons C Alex Mack, Redskins LT Trent Williams, Cowboys RG Zack Martin

Power Blocker – Lässt den Blocker bei Spielzügen einen Gap Block länger aufrechterhalten

Superstar mit dieser Fähigkeit: Eagles C Jason Kelce

Threat Detector – Erkennt im 3. und 4. Down zusätzliche Blitze und hebt diese hervor

Kein Spieler im Standard-Kader besitzt diese Fähigkeit. Sie kann aber in MUT und im Franchise-Modus verdient werden.

 

All Day – In Pass-Spielzügen wird die Wartezeit zwischen mehreren Pass Rush-Versuchen eines Verteidigers erhöht

Superstars mit dieser Fähigkeit: Packers LT David Bakhtiari, Cowboys LT Tyron Smith

Nasty Streak – Beim Blocken im freien Raum werden kleinere Verteidiger häufiger mit einem Impact Block geblockt

Superstars mit dieser Fähigkeit: Colts LG Quenton Nelson, Eagles RT Lane Johnson, Eagles C Jason Kelce

Puller Elite – Beim Ziehen während Run-Spielzügen wird die Erfolgswahrscheinlichkeit von Blocks erhöht

Superstars mit dieser Fähigkeit: Colts LG Quenton Nelson, Steelers LG David DeCastro

Secure Protector (war bereits vor dem Update in MUT und im Franchise-Modus verfügbar) – Bei Pass-Spielzügen ist die Erfolgswahrscheinlichkeit eines Pass Rushers für einen Blockdurchbruch oder einen Pass Rush am äußeren Rand der Offensive Line deutlich verringert

Superstars mit dieser Fähigkeit: Saints LT Terron Armstead, Raiders C Rodney Hudson, Rams LT Andrew Whitworth

  • Neue Preplay-Mechanik: Die Pass Block Double Team-Mechanik wurde den Anpassungsoptionen beim Pass Blocking hinzugefügt. Sie ersetzt die Pinch-Anpassungsoption
    • Wie funktioniert das Ganze? – Unter den Pass Blocking-Anpassungsoptionen im Preplay-Menü kann nun ein Verteidiger auf der Line of Scrimmage für eine Pass Block Double Team ausgewählt werden. Dafür muss das Pass Protection-Menü mit R1/RB aufgerufen und die Option ganz unten ausgewählt werden: „Double Team“ (diese Mechanik ersetzt die Pinch-Anpassungsoption, die komplett aus dem Spiel genommen wurde). Wenn diese Option ausgewählt wurde, leuchtet ein „D2“-Symbol auf, das mit dem linken Stick bewegt werden kann. Das Ziel für das Double Team muss dann mit A/X ausgewählt werden. Diese Option kann bei Run-Spielzügen und bei Play-Action geblufft werden. Lediglich bei Dropback Pass-Spielzügen wird tatsächlich ein Double Team zugewiesen.
    • ENTWICKLERANMERKUNG: Wir freuen uns darüber, eine Mechanik einführen zu können, die auch unsere Community gefordert hatte. Und wir denken, dass diese Mechanik genau zum richtigen Zeitpunkt kommt, da mit dem Double Team ein Superstar X-Factor eines Pass Rushers perfekt gestoppt werden kann. Wir müssen jedoch unbedingt darauf hinweisen, dass diese Taktik ein gewisses Risiko birgt. Wenn ein Verteidiger als Ziel für einen Double Team Block ausgewählt wurde, dann wird er auch von zwei Blockern attackiert, sobald er einen Rush versucht. Wenn die Defense also mit mehr Spielern rusht als blockt, werden höchstwahrscheinlich einer oder mehrere dieser Rusher ohne zugewiesenen Block dastehen, da ja zwei Spieler der Offensive Line sich auf einen Spieler der Verteidiger konzentrieren.

Allgemeine Updates

  • Allgemeine Stabilitäts- und Konnektivitätsverbesserungen
  • Die Abbildungen folgender NFL-Spieler und NFL-Coaches wurden angepasst:
    • Titans WR AJ Brown
    • Patriots DE Chase Winovich
    • Dolphins DT Christian Wilkins
    • Broncos QB Drew Lock
    • Eagles WR JJ Arcega-Whiteside
    • Patriots WR N’Keal Harry 
    • Colts LG Quenton Nelson
    • Panthers CB Donte Jackson
    • Raiders RB Josh Jacobs
    • Panthers OLB Brian Burns 
    • Bengals HB Trayveon Williams
    • Cardinals WR Andy Isabella
    • Packers LOLB Rashan Gary 
    • Jaguars QB Gardner Minshew
    • Redskins HB Bryce Love
    • Broncos HB Philip Lindsay
    • Chargers WR Keenan Allen
    • Steelers HB Benny Snell Jr
    • Broncos TE Noah Fant 
    • 49ers DE Nick Bosa
    • Lions TE TJ Hockenson 
    • Falcons CB Desmond Trufant 
    • Cardinals WR Hakeem Butler
    • Browns CB Greedy Williams
    • Panthers QB Will Grier
    • Seahawks WR DK Metcalf
    • Bills DT Ed Oliver 
    • Saints WR Lil’Jordan Humphrey
    • Vikings TE Irv Smith
    • Cowboys Head Coach Jason Garrett
    • Buccaneers Head Coach Bruce Arians
    • Saints Head Coach Sean Payton

Franchise-Updates

  • Szenario-Engine:
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem durch das Hinzufügen von Charakteren in die Liga während des Fantasy Drafts das Saisonvorbereitungs-Szenario erneut ausgelöst wurde.
    • Ein Saisonvorbereitungs-Szenario wurde verbessert, in dem die Spieler negatives Coach-Feedback erhalten haben, sobald sie im 2. Spiel der Saisonvorbereitung eine QB-Wertung von 95 oder höher erzielten.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Spieler ein „Entwicklungseigenschaft erhöhen“-Szenario erhielten, obwohl ihre Entwicklungseigenschaft noch nicht freigeschaltet war.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem ein Spieler-Charakter vor der regulären Saison entfernt wurde, wenn er in den Franchise-Modus geladen wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Gesamtzahl der Yards in einigen Szenarios nicht richtig berechnet wurde.
    • Ein Szenario wurde verbessert, in dem der Spieler-Charakter als „Dritter Rookie mit Saisonstart 3-1“ bezeichnet wurde.
      • ENTWICKLERANMERKUNG: Wir haben einige Szenario-Auswahlkriterien verbessert. Diese Verbesserungen werden auch auf die bestehenden Franchise-Ligen angewendet. Unser Entwicklerteam untersucht auch gerade, welche Szenarios zu häufig und welche zu selten auftreten, und reagiert somit auf das Community-Feedback. In künftigen Updates werden neue Inhalte und Änderungen der bestehenden Szenarios und ihrer jeweiligen Ziele und Belohnungen enthalten sein.
  • Face of the Franchise: QB 1/Charakter-bezogener Franchise-Modus (diese Updates werden auch auf bestehende Speicherdateien angewendet):
    • Die Bezeichnung der Standard-Hautfarbe wurde geändert, sodass sie mit den Hautfarbe-Werten in der Spielererstellung übereinstimmt.
    • Von Spielern erstellte Charaktere verfügen nicht mehr über versteckte Entwicklungseigenschaften.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Football falsch platziert wurde, wenn ein College-Spiel mittels SuperSim in die Verlängerung ging.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Regeln für die Verlängerung im College Football nicht angewendet wurden, wenn während gegnerischen Ballbesitzes SuperSim angewendet wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem in einem Head-To-Head-Match dem gegnerischen Spieler das Porträt des erstellten Charakters nicht angezeigt wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem das Porträt eines zweiten erstellten Charakters im Franchise-HUB nicht angezeigt wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem manchmal nach einigen Spielzügen im Preplay die X-Factor-Sicht umgekehrt wurde, wenn ein einzelner Spieler ausgewählt war.
  • Allgemeiner Franchise-Modus (diese Updates werden auch auf bestehende Speicherdateien angewendet, wenn nicht anders angekündigt):
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Pose-Animationen im Draft die Entwicklungseigenschaften eines gedrafteten Spielers verraten konnten.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem Scrambling QBs nicht die entsprechende Anzahl an Yards zugeschrieben wurden, wenn SuperSim verwendet wurde.
    • Die Verletzungshäufigkeit von Running Backs wurde verringert.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Fortschritt der versteckten Entwicklungseigenschaft „snaps played“ verloren ging, wenn der Franchise-Modus beendet wurde.
    • Basierend auf der kürzlich erfolgten Vertragsverlängerung wird der QB der Patriots, Tom Brady, nicht mehr nach der ersten Saison seine Karriere beenden.
    • Barrierefreiheit durch Begleitvorlesung im Menü – Ein Problem wurde behoben, bei dem der Name des Spielers nicht mehr vorgelesen wurde, wenn im Menü „Mein Team: Verletzungen“ ein anderes Team ausgewählt wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem in einem Head-To-Head-Match der Spieler des Auswärtsteams die Depth Chart nicht ändern konnte.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem beim Draft ein niedrig bewerteter Spieler als „Good Pick“ angezeigt wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem manchmal für Spieler mit einer hohen Wertung empfohlen wurde, sie aus dem Team zu streichen und/oder diese aus vom Computer gesteuerten Teams gestrichen wurden.
    • Die Zahl der Improviser QBs, die in den Draftklassen generiert werden, wurde erhöht.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem verletzten Spielern Drive-Aufgaben zugeordnet wurden.
    • Die Defensive Schemes der Panthers und Jets wurden entsprechend aktueller Teaminformationen angepasst – diese Änderung wird nicht auf Speicherdateien angewendet.
    • In der Eigentümerbeschreibung des Finanzmoguls wird nun ein korrektes Startkapital angegeben.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem gedraftete Offensive Linemen ihre Entwicklungseigenschaften nicht durch die Anzahl der gespielten Downs freischalten konnten.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Unterschriftenbonus nach dem 5. Jahr einer Vertragsverlängerung in den Gehaltsspielraum mit eingerechnet wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Formation-Subs-Bildschirm nicht aktualisiert wurde, nachdem das Playbook im Schemes-Menü geändert wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem es in seltenen Fällen auftrat, dass der Play-Call-Bildschirm im Franchise-Modus leer blieb.
  • Fantasy Draft:
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem mehreren Spielern im Feedback der Draftanalyse derselbe True Talent-Wert zugewiesen wurde.
    • OVR wurde aus den Textbeschreibungen des Draftfeedbacks entfernt.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Draft-Countdown asynchron war.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem nach Erreichen der 6. Runde die Nachricht „You have no picks remaining“ angezeigt wurde.
    • Mehrere Probleme wurde behoben, die entstanden, wenn mehrere Spieler denselben True Talent-Wert hatten.
  • Superstar-Fähigkeiten (diese Updates werden auch auf bestehende Speicherdateien angewendet): 
    • Support für die neuen Offensive Line Superstar-Fähigkeiten wurde hinzugefügt:
      • Alle OL-Positionen besitzen nun zwei Fähigkeiten-Slots, die bei 70 OVR und 80 OVR freigeschalten werden.
      • FBs und TEs können im Franchise-Modus auch die Block-Fähigkeiten nutzen.
      • QBs können nun die X-Factor-Fähigkeit „Brick Wall“ nutzen.
      • QBs können nun die X-Factor-Fähigkeit „Threat Detector“ nutzen.
      • Entwickleranmerkung: Um auf die neuen Superstar-Fähigkeiten der Offensive Linemen, die im heutigen Titel-Update vorgestellt wurden, zugreifen zu können, musst du eine neue Franchise-Karriere starten. Derzeit können wir die neuen Superstar-Fähigkeiten der Offensive Linemen noch nicht in bereits bestehende Franchise-Karrieren integrieren; unsere Teams arbeiten jedoch mit Hochdruck daran, dieses Problem zu lösen. Es war schon immer ein Ziel unserer Franchise-Teams, Updates in bereits bestehende Franchise-Karrieren integrieren zu können, und sie werden weiterhin daran arbeiten, dass dies auch bald möglich ist. 
    • Bei „Double Me“ wurden im Franchise-Modus inkorrekte Informationen zum Knockout-Wert angezeigt.
    • Die X-Factor-Datenbank im Franchise-Modus zeigt nun ausschließlich aktive Fähigkeiten an. 
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem unter den Fähigkeiten von Darius Slay, dem CB der Lions, eine Fähigkeit doppelt angezeigt wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem bei Spielern Fähigkeiten angezeigt wurden, die sie noch nicht freigeschaltet hatten.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler mit Superstar-Fähigkeiten in Kadern im Franchise-Modus nicht mit ihrem Superstar-Symbol dargestellt wurden.

Präsentationsupdates

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem in MUT-Squads Gamertags in den Postplay-Präsentationen auftauchten.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem in MUT-Squads die Spieleranzeigen überlappten.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem das Gesicht eines erstellten Charakters orange oder rot angezeigt wurde, wenn der Erstellungsmodus während des Speicherns verlassen wurde.
  • Die Kameras im Stadion der Packers wurden aktualisiert, sodass sie nun vorm Schiedsrichtern bleiben, wenn dieser eine Strafe verkündigt.
  • Die Nachrichten auf der Jumbotron-Anzeigetafel im Stadion der Ravens wurden aktualisiert.
  • Die Kameras im Stadion der Chiefs wurden aktualisiert.
  • Der X-Factor-Ladebildschirm von Ben Roethlisberger, dem QB der Steelers, wurde aktualisiert, sodass seine Zonen-Fähigkeit nun korrekt dargestellt wird.
  • Verbesserungen der Texte und Banner im Spiel.

Gameplay-Updates

  • Neue Features und Mechaniken:
    • Pass Block Double Team-Mechanik
  • Superstar X-Factors:
    • Neue Fähigkeiten und Superstars der Offensive Line wurden hinzugefügt.
    • Erhöhung der Effektivität von Double Move Route Cuts für Spieler mit Double Move-Fähigkeiten.
    • Mit der Fade Hot Route wird jetzt ebenfalls die Fähigkeit „Streak Specialist“ aufgeladen.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem beim ersten Spielzug nach neugestarteter Spielsitzung die X-Factor-Zonenfähigkeit nicht korrekt aufgeladen wurde.
    • Die Block-Boosts bei „Pin & Pull Guru“, „Inside Zone Guru“, „Outside Zone Guru“, „Fastbreak“ und „Protected“ wurden um 50 % reduziert, um die neuen Fähigkeiten der Offensive Line besser auszugleichen.
    • Ben Roethlisberger, der QB der Steelers, wurde aktualisiert. Seine neue Superstar X-Factor-Zone-Fähigkeit ist jetzt „Brick Wall“.
      • Brick Wall – Solange sich der Spieler in der Pocket befindet, kann er dem ersten Sack ausweichen, wenn er sich in der Zone befindet.
      • Diese Fähigkeit wird sowohl in MUT als auch im Franchise-Modus verfügbar sein.
  • Anpassungen:
    • Die Häufigkeit von Fumbles und die Stärke von Stiff Arms wurden angepasst.
      • ENTWICKLERANMERKUNG: Wir haben auf das Feedback unserer Spieler bezüglich der Häufigkeit der Fumbles und der Stiff Arms gehört. Mit diesem Update möchten wir im gesamten Spiel ein wenig von dem Frust abbauen, der bezüglich der Fumbles und der Stiff Arms aufkommen konnte. Es ist jedoch erst der Anfang. Wir planen noch eine Reihe weiterer Updates, mit denen wir die Situationen noch realistischer erscheinen lassen möchten. Und noch ein Hinweis bezüglich der Fumbles: Die Fumble-Häufigkeit ist bei den QB bewusst höher (vor allem im Competitive-Spielmodus), um die Stärke der Scrambling QBs ausgleichen zu können. Ein Fumble mit dem QB kann vermieden werden, indem die QB-Rutsch-Mechaniken verwendet werden: Der QB rutscht entweder durch Drücken der Dive-Taste, während die Acceleration Burst-Taste NICHT gehalten wird, oder durch gleichzeitiges Halten der Acceleration Burst-Taste UND des Präzisionsmodifikators und Drücken der Dive-Taste. Ein ähnlich wirksamer Konter des Stiff Arms ist das Cut-Stick-Tackle, das ausgeführt wird, indem der Tackle-Stick schnell nach unten bewegt wird.
    • Wenn die Stiff Arm-Taste vor Kontakt mit dem Verteidiger ein zweites Mal gedrückt wird, so wird der Stiff Arm nun abgebrochen.
    • Verteidiger mit der Fähigkeit „Secure Tackler“ oder „Tackle Supreme“ können nicht mehr mit Stiff Arms aufgehalten werden.
    • Ein Geschwindigkeitsschub, der bei Abbruch einer Play Action-Finte entstand, wurde entfernt.
    • Bei Inverted Veer-Spielzügen wurde die Reaktion der Read-Verteidiger verbessert, sodass der Spielzug einfacher zu lesen ist.
    • Die Erfolgswahrscheinlichkeit, das Offensive Linemen bei Fake Field Goal-Spielzügen den Ball fangen, wurde erhöht.
    • Die Häufigkeit, mit der von der KI gesteuerte Spieler spät im oder nach dem Spielzug in den Spielerhaufen oder den Ball Carrier springen, wurde verringert.
    • Bei RPO-Spielzügen werden akkurate Pässe nun nicht mehr zu niedrig geworfen.
  • Fehlerbehebungen und Animationen:
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Receiver nach einem Possession Catch vom Boden in eine Tackle-Animation übersprang.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem es schwer war, den Ball Carrier während eines stehenden Hurdle zu tackeln.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem das erste Tackle bei einem Precision Hurdle danebenging.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Ball Carrier manchmal nicht getackelt werden konnte, wenn er vom Boden abhob.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem bei einem speziellen Hit-Stick-Tackle gegen den QB kein Fumble erzielt werden konnte.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem der QB nach einem Sack Fumble manchmal nicht vom Boden aufstehen konnte.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem sich von der KI gesteuerte QBs manchmal zu weit zurückfallen ließen und so bei Sacks viel Raum verloren.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem ein Verteidiger vom Boden abhob und in eine Sack-Animation überging.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem Tackles gegen Receiver manchmal danebengingen, wenn diese gerade den Ball fingen.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem Verteidiger ihre ihnen zugewiesenen Ziele laufen ließen, wenn der QB als Ball Carrier im Backfield einem Tackle standhielt.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem der RB zu Beginn des Spielzugs zur Seite rutschte, wenn ein Fake Jet Power-Pass durchgeführt wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem ein Verteidiger, der üblicherweise in Manndeckung verteidigt, manchmal nach vorne lief, wenn er eine Streak Route verteidigen sollte.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Ball von der einen in die andere Hand sprang, wenn mit einem linkshändigen QB im Laufen geworfen wurde.
    • Ein Problem mit der Tastenbelegung bei den Laufwegen des Spielzugs Run Fit wurde behoben – die Laufwege werden nun in der Coach Cam angezeigt, wenn LT/L2 gedrückt wird. Im Preplay muss hierzu entweder Quadrat/X oder Kreis/B gedrückt werden.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Ball Carrier nach Ende des Spielzugs den Ball nicht fallen ließen.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem das Block- und Release-Symbol in Head-To-Head-Offline-Matches nicht angezeigt wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem HBs bei HB-Passspielzügen den Status eines QB im Ball Carrier-Modus erhalten konnten. Dies kann nun nicht länger ausgenutzt werden.
    • Die Pump-Fake-Mechanik wurde verbessert, sodass der QB den Pass nun nach einem Pump Fake schneller abgibt, wenn Spamming erkannt wird.
  • Playbooks:
    • Dem Playbook der Patriots wurde der Konzeptspielzug Hoss-Juke hinzugefügt.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem im Play-Call-Bildschirm für den Spielzug Singleback Wing Flex Close eine leere Seite angezeigt wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Receiver nach der Finte im Spielzug Singleback Ace Pair PA End Around rückwärts lief.
    • Ein Problem mit den Laufwegen der Spielzüge wurde behoben, bei dem der WR im Spielzug Singleback Doubles Y Off Close PA Fly Sweep kein Laufweg zugewiesen wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem der QB beim Spielzug West Coast Far Pro HB Sweep den Ball behielt, anstatt ihn zu übergeben.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Offense manchmal das Feld verließ, wenn die Hail Mary-Spielzüge aus einem individuellen Playbook entfernt wurden.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem die „Read“-Anzeige beim Spielzug Gun Doubles Y-Flex Offset RPO Read Flat Slant auf der falschen Seite des Spielfeldes erschien.
    • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Spielzug der Defense beim Verteidigen eines No Huddle zurückgesetzt wurde, wenn der Spielzug im Play-Call-Bildschirm geändert wurde.
    • Das Hauptziel beim Spielzug Wildcat Slot Flex Jet Touch Pass wurde korrigiert.
    • Probleme bei der Preplay-Aufstellung der Verteidiger im Spielzug Big Nickel Over G wurden behoben, die auftraten, wenn der Spielzug gegen Trips-Formationen eingesetzt wurde.

Updates für Madden Ultimate Team

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die OVR-Werte der „Top Players“ im Lineup-Tab nicht korrekt angezeigt wurden.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem für die „Top Players“ nur deren Standard-Positionen angezeigt wurden.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem in manchen MUT-Solo-Matches ein Spieler in beiden Halbzeiten den Kickoff durchführte.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler nicht den entsprechenden Stern erhielten, wenn sie bei der Bonusaufgabe „Score more than 14 points“ genau 14 Punkte erzielten.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem bei „Play Next Challenge“ nicht das korrekte Team angezeigt wurde.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem der linke Analog-Stick, wenn der „Adjust Lineup“-Bildschirm aufgerufen wurde, seine Funktion verlor und stattdessen zwischen den Tabs hin- und herwechselte.
  • Die Bestenlisten in MUT-Squads wurden aktualisiert, sodass nun die korrekten Platzierungen im „Friend Leaderboard“ angezeigt werden.
  • Mehrere Verbesserungen in den Menüs und Benutzeroberflächen

PC-Updates

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Preplay- Coach Cam Grafik nicht angezeigt wurde, wenn Spieler zwei 4K-Monitore nutzten.
  • Eine Vielzahl an Problemen wurden behoben, durch die Spieler nicht mit der Maus mit den Menüs im Franchise-Modus interagieren konnten.

Werde Fan auf FacebookTwitterInstagramYouTube und in den EA-Foren, um auf dem Laufenden zu bleiben. Registriere dich noch heute für unseren Newsletter und erhalte die ganze Saison lang Neuigkeiten zu Madden, andere EA Neuigkeiten, Produkte und Events.

Ähnliche Artikel

Gridiron-Notizen: Madden NFL 20 Titel-Update – 19. September

Madden NFL 20
19.09.2019
Das neueste Titel-Update behebt bestimmte Stabilitäts- und Nutzbarkeitsprobleme in Madden NFL 20.

Update der Spielerwertungen für Madden NFL 20: Woche 1

Madden NFL 20
12.09.2019
Gute und schlechte Leistungen der Quarterbacks stehen im Rampenlicht des Wertungsupdates von Woche 1

Gridiron-Notizen: Madden NFL 20 Titel-Update – 12. September

Madden NFL 20
11.09.2019
Das Titel-Update hat einen neuen Madden-Modus, neue Superstar- und Superstar X-Factor-Fähigkeiten sowie Verbesserungen für Madden NFL 20 im Gepäck
Vorsitzende Presse Investoren Spieletests Origin Access-Updates Online-Service-Updates facebook twitter youtube instagram twitch Spiele durchstöbern Infos Support Bei Origin einkaufen United States United Kingdom Australia France Deutschland Italia 日本 Polska Brasil Россия España Ceska Republika Canada (En) Canada (Fr) Danmark Suomi Mexico Nederland Norge Sverige 中国 대한민국 繁體中文 Impressum Rechtliche Hinweise Nutzervereinbarung Datenschutz- und Cookie-Richtlinie (deine Datenschutzrechte)