Battlefield V FIFA 19 Madden NFL 19 Die Sims Anthem Electronic Arts-Startseite Electronic Arts-Startseite

Abo abschließen + sparen

EA Access-Mitglied werden Origin Access-Mitglied werden

Wie spricht man „Fe“ aus und was bedeutet es?

Die Macher von „Fe“ erläutern den Namen und wofür er steht.

Noch bevor Fe Anfang des Jahres sein Debüt gefeiert hat, stand eine Frage über das magische und mysteriöse Adventurespiel im Vordergrund: „Wie spricht man „Fe“ aus? Die Spieler hatten mit „Fee“, „Feh“, und „Fay“ ihre eigenen Varianten, um einige Beispiel zu nennen. Doch unsere Freude bei Zoink haben dieses Dilemma nun endgültig aufgelöst – mit einer (fast) einstimmigen Antwort:

Fee-ya. Warst du nah dran? Die Leute bei Zoink würden sich darüber freuen, denn sie wollten einen Namen wählen, der ihrer heimischen Inspiration entspricht und gleichzeitig für Menschen auf der ganzen Welt zugänglich ist.

„Viele Namen aus der nordischen Mythen und Sagen sind für englischsprachige Menschen nur sehr schwer auszusprechen – ja, sogar noch schwerer als Fe“, sagt Art-Director Andreas Beijer. „Fe war einfach und zugleich einzigartig genug, ohne den Leuten zu viel zu verraten, falls sie sich unter dem Namen schon etwas vorstellen konnten.“

Trotzdem hat das Wort „Fe“ eine Definition: Es ist die schwedische Übersetzung von „Fee“. Der kleine Fuchs und Protagonist in unserem Spiel sieht allerdings nicht gerade nach den typischen geflügelten Feen aus Märchen aus. Das liegt daran, dass er von einer viel älteren Tradition inspiriert wurde, in der das Wort "Fee“ eine beliebige Kreatur aus dem Reich der Magie sein kann. „Wir haben uns nie eine Disney-artige Fee vorgestellt, sondern eher eine „skogs-fe“ (Waldfee), die man eher mit einem Waldelfen vergleichen kann“, sagt Beijer. „Denn als wir anfingen, uns über das Spiel auszutauschen, entwickelte sich der Hauptcharakter eher zur einem Beschützer des Waldes. Ich glaube, das altenglische Wort „fay“ liegt näher an unserem Konzept. Es ist ein wenig düsterer, wie die alten Märchen oder Zauberfabeln, um einen passenderen Begriff zu wählen.

Danach wurde uns schnell klar, dass wir diese mystischen Ideen mit echten Kreaturen verbinden wollten.“ „Bei Fe hatten wir eine Vorstellung von nordischen Kreaturen, aber sie sollten auch etwas ganz Besonderes sein.“, sagt Beijer. „Ich versuchte, eine Fauna zu erschaffen, die zu [Concept-Artist Stina Rahms] Designs und den Kreaturen passte, die ich in gerne in einem fantastischen Wald treffen würde.“

Bei Fe liegt der Fokus weitestgehend auf der Ebene der Fauna, was viel über das Spielerlebnis aussagt: „Es war eher ein Ton als ein Wort, da wir in diesem Spiel eine wortlose Geschichte erzählen wollten, [und] es ist außerdem ein sehr alter nordischer Begriff für „Kreatur“ (fehu, fä), was natürlich auch hervorragend ins Konzept passte.“

Fe ist jetzt für PS4, Xbox One, PC und Nintendo Switch erhältlich. Reise heute noch in den Wald und sei offen für alles – vielleicht entdeckst du etwas Unerwartetes.

Ähnliche Artikel

„Irradiant Cosplay“: Projekt Anthem

Electronic Arts Inc.
07.12.2018
Erfahrt, wie der Gameplay-Trailer von Anthem ein Paar dazu inspiriert hat, den Ranger-Javelin nachzubauen

Eine Nachricht von Mark Darrah & Matthew Goldman - Der Schreckenswolf erheb…

Electronic Arts Inc.
07.12.2018
Erfahrt, wie der Gameplay-Trailer von Anthem ein Paar dazu inspiriert hat, den Ranger-Javelin nachzubauen

Jetzt mit Origin Access spielen: Opus Magnum

Electronic Arts Inc.
30.11.2018
Baue die perfekte Transmutationsmaschine – und mach sie dann sogar noch besser – mit Origin Access.
Spiele Spielebibliothek News Spieletests Studios Origin Access-Updates facebook twitter youtube instagram twitch Spiele durchstöbern Aktuelle News Hilfe-Center EA-Foren Über uns Jobs United States United Kingdom Australia France Deutschland Italia 日本 Polska Brasil Россия España Ceska Republika Canada (En) Canada (Fr) Danmark Suomi Mexico Nederland Norge Sverige 中国 대한민국 Impressum Rechtliche Hinweise Online-Service-Updates Nutzervereinbarung Datenschutz- und Cookie-Richtlinie (deine Datenschutzrechte)