News

BF3-Battleblog4-Billboard-DE.jpg GEPOSTET VON Electronic Arts AM 29.07.2011

Battleblog #4: Nah dran und persönlich - Dogtags in Battlefield 3

Willkommen zum vierten Teil des BattleBlogs, der Artikelserie, die dich den gesamten Weg bis zum Release von Battlefield 3 im Oktober begleitet und dir viele Aspekte unseres neuen Shooters nahebringen wird. In dieser Ausgabe werfen wir zusammen mit dem Senior Multiplayer Designer Alan Kertz einen Blick auf die Dogtags, auch bekannt als Erkennungsmarken.

Dogtags sind schon seit langem ein Teil von Battlefield und dienen als eine Art Visitenkarte für jeden Spieler auf dem Schlachtfeld. In Battlefield 3 kehren sie natürlich auch in diesem Herbst wieder zurück. Bereits nach dem Release von Battlefield 1942 erhielt das Entwicklerteam von DICE richtige Dogtags als Teil der Anerkennung für ihre Arbeit. Darüber amüsierte sich das Team köstlich und die Idee der Dogtags als Gegenstand im Spiel war geboren. Und seit Battlefield 2142 sind die kleinen Blechmarken ein Teil von Battlefield.

Dein Dogtag ist deine Visitenkarte, jeder geschlagene Gegner kann es hängen sehen und du kannst die Marken deiner Feinde sammeln, um später damit angeben zu können. "Als wir die Dogtags in Battlefield 2142 eingeführt haben, war uns sofort klar, das sich aus einem normalen Messerduell etwas Neues, etwas sehr Persönliches entwickelt hat" sagt Alan Kertz, Senior Multiplayer Designer bei DICE. "Nun hatten alle Spieler eine Akte über ihre Messersiege, die wohl die beschämendste Art der Niederlage für den Gegner. Und plötzlich strebten alle Spieler danach, ihren Rücken zu schützen."

Das alles hatte DICE im Hinterkopf, als sie damit begannen die Dogtags in Battlefield 3 noch persönlicher zu gestalten und ihnen noch mehr Bedeutung geben. Bei deinem Dogtag kannst du nun ein Design auswählen, welches dir erlaubt, dynamische Statistiken aus dem Spiel auf der Marke darzustellen. Dogtags in Battlefield 3 können wesentlich mehr, als nur deinen Name zu zeigen" erklärt Alan Kertz. "Wir haben hunderte von Dogtags, die eine persönliche Note enthalten. Jedesmal wenn du einen Gegner besiegst, sieht er dein Dogtag. Es ist deine persönliche Nachricht an den Feind, dein Platz um anzugeben und die dynamischen Dogtags zeigen, wie gut du mit dem Messer oder im Jet bist. Oder sie zeigen einfach deinen persönlichen Spielstil."

Der einzige Weg das Dogtag deines Gegners zu erringen ist einer der neuen Messerangriffe. Und dieser Angriff muss von hinten ausgeführt werden. Richtig! Du musst dich an deinen Gegner anschleichen, ihn auschalten, bevor er realisiert was gerade vorgeht - nur so erwirbst du das Recht danach mit seiner Erkennungsmarke zu prahlen. Nun da die Dogtags unterschiedlich sind, um deinen Spielstil wieder zu spiegeln, wird das Ganze noch persönlicher. Und die Tatsache, das es doch etwas mehr braucht, um eine solche Marke zu erringen, macht den Sieg über deinen Gegner zu einem noch größeren Triumph.

Die neuen Messerangriffe sehen nicht nur unglaublich aus und zeigen dein Können auf dem Schlachtfeld, dank dem neuen ANT Animationssystem, versprühen sie auch ein dynamisches Flair. "Die ANT Technologie erlaubt es uns, diese Messerangriffe zu einem wirklich eindringlichen Teil des spürbaren Battlefields zu machen" fügt Alan Ketz hinzu. "Diese Messerangriffe ermutigen die Spieler heimlich loszuziehen und sich den Erfolg zu holen. Mit einem Messer in eine riskante Schiesserei zu gehen, bringt ihnen eine lohnenswerte Erfahrung, wie wir sie uns vorgestellt haben".

Alle weiteren Infos findest du auf Battlefield.de oder bei Facebook. Aktuelle Infos und News bekommst du natürlich auch bei Twitter.

 

  • Battlefield 3 Battlefield 3

    Besuche die offizielle Website von Battlefield 3, um mehr über das Spiel zu erfahren.

    JETZT DIE SEITE BESUCHEN