News

UEFAEURO2012Prognose-News-Exodus-656-369-DE.jpg GEPOSTET VON EA SPORTS AM 31.05.2012

EA SPORTS Prognose: Deutschland gewinnt die UEFA EURO 2012

Und der Gewinner der UEFA EURO 2012 lautet ... Deutschland! Das zumindest hat die Turniersimulation von EA SPORTS ergeben, die mithilfe von EA SPORTS UEFA EURO 2012 durchgeführt wurde. EA SPORTS hat dabei die anstehende UEFA Fußball-Europameisterschaft 2012 simuliert und die 16 Nationalmannschaften unter den Bedingungen getestet, die sie in den kommenden Wochen vorfinden werden. Nun steht also fest, dass Deutschland die Niederlande am 1. Juli 2012 im Olympiastadion von Kiew mit 2:1 besiegen und sich den Henri-Delaunay-Pokal sichern wird.

Im Finale lagen die Deutschen durch einen Treffer von Robin van Persie, der den Ball in der 24. Spielminute von der Strafraumgrenze mit links in die Maschen hämmerte, zunächst zurück. Van Persie sicherte sich mit fünf Turniertoren auch die Auszeichnung als bester Torschütze. Die Führung der Holländer hatte allerdings nicht lange Bestand, denn Mesut Özil glich nur zwölf Minuten später aus. Mario Gómez ließ es sich dann nicht nehmen, mit seinem vierten Treffer des Wettbewerbs für die Entscheidung und den vierten EM-Titel der Deutschen zu sorgen. Gómez schraubte sich in der 78. Minute zwischen zwei gegnerischen Verteidigern in die Luft und versenkte einen Eckball von Bastian Schweinsteiger.

Souveräner Gruppensieg, Zittern im Halbfinale

Bald schon, ab dem 8. Juni, können Fans rund um den Globus diese Ergebnisse mit der Realität abgleichen. EA SPORTS hat prognostiziert, dass Deutschland alle drei Gruppenspiele gewinnt und die tolle Form auch in die K.o.-Phase mitnimmt. Allerdings konnten die Deutschen im Halbfinale gegen Italien erst in der Verlängerung jubeln, als Miroslav Klose das 1:0 erzielte. Auf dem Weg ins Finale gab es u.a. einen 3:2-Sieg gegen Oranje und im Viertelfinale ein 3:1 gegen Polen.

Die Niederlande wurden hinter Deutschland Zweite in der Gruppe, dank der Siege gegen Portugal und Dänemark. Das Finale erreichten sie aufgrund eines 2:0-Erfolgs im Viertelfinale gegen Russland und einem dramatischen 3:1 gegen den Top-Favoriten und amtierenden Europameister Spanien.

England unterliegt Spanien im Elfmeterschießen

Für die Engländer war bereits im Viertelfinale Schluss. Das Elfmeterschießen, das dem 2:2 gegen Spanien folgte, ging mit 3:4 verloren. Der fünfte englische Schütze, Andy Carroll, wurde von Iker Casillas ausgeguckt: Dieser ahnte die richtige Ecke, tauchte nach rechts ab und hielt den flach und hart geschossenen Elfer. Spanien war im Halbfinale.

Italien belegte nach einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage den zweiten Platz in der Gruppe C, hinter Spanien. In ihrem Viertelfinale gegen den Ersten der Gruppe D, Frankreich, erzielte Mario Balotelli in der 74. Minute das 2:1. Insgesamt konnten die Italiener allerdings nur vier Torerfolge feiern. Im Halbfinale gegen Deutschland kam keines mehr hinzu; sie unterlagen 0:1 in der Verlängerung. Die Franzosen waren nur den Italienern unterlegen, in der Gruppenphase gab es gegen England ein 2:2, Schweden und die Ukraine wurden besiegt.

Gutes Omen für die DFB-Elf

Es wäre nicht das erste Mal, dass EA SPORTS mit seiner Prognose für ein großes Fußballturnier richtig liegt. Bereits zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika wurde Spanien richtigerweise als Weltmeister prognostiziert. Ein durchaus gutes Omen also für die deutsche Nationalmannschaft.

Mehr Informationen zu UEFA EURO 2012™

  • FIFA 12 FIFA 12

    Besuche die offizielle Website von FIFA 12, um mehr über das Spiel zu erfahren.

    JETZT DIE SEITE BESUCHEN
  • UEFA EURO 2012™ UEFA EURO 2012™

    Besuche die offizielle Website von UEFA EURO 2012™, um mehr über das Spiel zu erfahren.

    JETZT DIE SEITE BESUCHEN