Madden NFL 19 Übersicht Neue Features Antonio Brown Madden Playbook Übersicht Belohnungen Spielerwertungen Madden 99 Club News Zugänglichkeits-Hilfsmittel Strategie-guide Spielzüge der Woche Foren Newsletter-Anmeldung Übersicht Neue Features Antonio Brown Madden Playbook Übersicht Belohnungen Spielerwertungen Madden 99 Club News Strategie-guide Spielzüge der Woche Foren Newsletter-Anmeldung Features News PS4 Xbox One PC PS4 Xbox One PC

Madden NFL 19 Ratings: Die besten 5 RBs

Bei der Erstellung der Top 5 RBs in Madden 19 ist mir etwas Interessantes aufgefallen. Es gibt drei Spielerarchetypen für Running Backs. Doch alle Spieler der Top 5 fallen in die „Elusive Back“-Kategorie.

Auf dem Feld dreht sich diese Saison alles nur noch darum, seine Moves als Ballträger effektiv einzusetzen und den Ball an sich zu binden. Schnelligkeit ist nicht länger der entscheidende Faktor (Stichwort: 99 OVR Chris Johnson bei Madden 11). Am deutlichsten sieht man diese Veränderung daran, dass es 10 RBs in Madden gibt, die schneller sind als die Spieler auf unserer Liste. Obwohl Schnelligkeit natürlich immer nützlich ist, sind es die Fähigkeiten, die ein Spieler auf den Platz bringt, die in den richtigen Händen ein Spiel entscheiden können. Vor diesem Hintergrund sehen wir uns als jetzt die Top 5 RBs in Madden NFL 19 an.

1. Le’Veon Bell, Pittsburgh Steelers
96 OVR

Der lebende Beweis dafür, dass Schnelligkeit nicht mehr automatisch bedeutet, dass man gewinnt. Obwohl Bell einer der besten RBs in Madden 19 ist, ist er gleichzeitig auch der langsamste der Top 5. Warum ist er also im Spiel so effektiv? Die Antwort darauf sind seine Moves als Ballträger. Im Detail setzten sie sich wie folgt zusammen: 90 in Trucking, 92 in Stiff Arm, 90 in Spin und 96 in Juke. Seine Juke-Wertung ist nicht nur die beste unter allen RBs, sondern er ist auch der einzige unter ihnen, der mehr als 90 Punkte in all seinen Moves erreicht. Wenn du gerne lernen willst, den Ball besser an dir zu halten, ist Bell deine Antwort.

2. David Johnson, Arizona Cardinals
93 OVR

Es wird großartig, DJ endlich wieder auf dem Feld zu sehen. Wenn ich ein Fan von etwas bin, dann ist es ein Running Back, der rennen und fangen kann. Obwohl er nicht wirklich ein Receiving Back ist, ist seine Catch-Wertung mit 78 die höchste unter den Top 5. Seine Elusiveness ist mit 93 ebenfalls an der Spitze der Liste. Seine Geschwindigkeit ist mit 92 merklich über Bells 90, aber der Punkteverlust bei seinen Moves, besonders seinem Spin mit nur 83, ist ziemlich schmerzhaft. Das besondere an DJ ist allerdings sein Route Running. Mit 81 in Short und 74 in Med ist er wohl unbestreitbar der beste Passfänger auf dieser Liste.

3. Ezekiel Elliott, Dallas Cowboys
92 OVR

Im Vergleich zu den anderen fünf Spitzenreitern ist Zeke eher ein reiner Rusher. Seine Wertung von 71 in Catch ist die niedrigste in den Top 5 und sein Route Running ist ebenfalls nicht sonderlich besser. Was seine Moves angeht, so kann man ihn als einen DJ ansehen, der einen besseren Spin (86) an den Tag legt, dafür aber einen schlechteren Truck (79) aufweist. Mit 95 in Agility kann er sich mit Bell messen und sein 92 in Speed sowie sein 89 in Carrying sind die Besten unter den Top 5.

4. Todd Gurley, Los Angeles Rams
92 OVR

Willkommen im „90+ Club“, Gurley. Nachdem er in der letzten Saison mit einer 85 OVR begonnen hat, erobert Gurley dieses Mal seinen rechtmäßigen Platz unter den besten RBs seiner Klasse und das alles dank einer phänomenalen Saison 2017. Seine Grundwerte sind denen von Zeke sehr ähnlich, stehen aber mehr im Einklang mit seinen Moves. Mit 84 in Trucking, 89 in Stiff Arm, 83 in Spin und 90 in Juke hat Gurley alles, was er braucht, um einer der Besten RBs in Madden zu sein.

5. Devonta Freeman, Atlanta Falcons
91 OVR

Freeman rundet die Top 5 ab. Seine Moves sind solide – lediglich ein 74 in Stiff Arm sticht heraus, der allerdings durch seinen 95 in Juke wieder ausgeglichen wird, der nur von Bells 96 getoppt wird. Er ist insgesamt sehr verlässlich und sein 76 in Spectacular Catch ist ebenfalls die höchste in seiner Gruppe.

Ehrenvolle Erwähnungen

Die Atlanta Falcons bleiben weiterhin das Team mit den besten RBs in ganz Madden. Tevin Colemans 94 in Speed ist die höchste Wertung unter allen RBs, die mindestens eine 80 OVR vorweisen können. Wenn du mit Madden 19 in Franchise eine neue Dynastie eröffnest, kann Coleman für eine Menge Teams einen großen Sprung nach vorne bedeuten.

-Daniel Williams (Folgt Dan auf Twitter @thatDanW)


Madden NFL 19 erscheint am 10. August. Bestelle die Hall of Fame Edition vor, um drei Tage vorher Vorabzugang und viele weitere MUT-Inhalte zu erhalten. Werde Fan auf FacebookTwitterInstagramYouTube und den EA Foren, um auf dem Laufenden zu bleiben. Registriere dich noch heute für unseren Newsletter und erhalte die ganze Saison lang Neuigkeiten, andere EA Neuigkeiten, Produkte und Events.

Related News

Spieler im Aufwärtstrend mit großem Potenzial in den Madden-Wertungen

Madden NFL 19, Madden
14.02.2019
In den Madden-Wertungen verstecken sich einige Spieler, die kurz davor sind, einen großen OVR-Boost in der nächsten Saison zu bekommen.

Spielerwertungen in Madden zum Saisonabschluss

Madden NFL 19
08.02.2019

Madden Super Bowl-Vorschau

Madden NFL 19, Madden
01.02.2019
Wirf einen Blick auf die wichtigsten Spieler in unserer Super Bowl LIII-Simulation, um dich auf das große Spiel vorzubereiten.
Madden 19 Ultimate Team Spielerbewertung News Mobile Hol’ dir Madden facebook twitter instagram youtube Spiele durchstöbern Aktuelle News Hilfe-Center EA-Foren Über uns Jobs United States Deutschland Impressum Rechtliche Hinweise Online-Service-Updates Nutzervereinbarung Datenschutz- und Cookie-Richtlinie (deine Datenschutzrechte)