Madden NFL 20 Über Madden NFL 20 Madden NFL 20 Features Cover-Athlet Patrick Mahomes Superstar X-Factor Pc-Systemanforderungen Rookie-Wertungen Madden 99 Spielerwertungen Madden Ultimate Team Datenbank für Spielerwertungen Madden Mobile Ultimate Team Saison 2: Field of Fear Saison 1: Feier Zum Kickoff Übersicht Gridiron Notes Aktuelle News Medien Tipps und Tricks Foren Newsletter-Anmeldung Über Madden NFL 20 Features Patrick Mahomes Superstar X-Factor Pc-Systemanforderungen Ultimate Team Saison 2: Field of Fear Saison 1: Kickoff Celebration Über Madden NFL 20 Seasons Rookie-Wertungen Madden 99 Spielerwertungen Madden Ultimate Team Datenbank für Spielerwertungen Aktuelle News Gridiron Notes Medien Foren Newsletter-Anmeldung PS4 Xbox One PC PS4 Xbox One PC

Gridiron-Notizen: Zone Coverage, Madden Classic und Madden Live

Ein Blick auf die Funktionsweise von Zone Coverage in Madden, das bald erscheinende Madden Classic, Madden Live im September und ein Q&A der…

Madden NFL 20

Hey, Madden-Community!

KRAELO hier (auch bekannt als Agent K)! Willkommen zu einer weiteren Ausgabe der Madden 20 Gridiron-Notizen. Für diejenigen, die neu bei den Gridiron-Notizen sind: Hier gibt es alle Infos zu den neuesten Madden 20-News. Wir wollen euch mit dieser Reihe tiefere Einblicke in unser Spiel gewähren und euch die neuesten und relevantesten Infos zu Madden 20 näherbringen.

Wir haben in letzter Zeit in der Community viele Diskussionen über Zone Coverage beobachtet. Daher entstauben wir jetzt einen etwas älteren Artikel zu diesem Thema, den wir mit den neusten Updates aufgefrischt haben, damit jeder leichter verstehen kann, wie genau Zone Coverage in Madden funktioniert.

VON DEN ENTWICKLERN

Das Zuweisen von Zone Coverage wurde nach der Veröffentlichung von Madden NFL 17 etwas aktualisiert und wir haben eine Menge Fragen darüber gesehen, wie genau die Zone Coverage nun in Madden NFL 20 funktioniert. Zum Zweck der Aufklärung bringen wir einen Artikel zurück an die Front, der von Gameplay-Designer Anthony White verfasst wurde (und den wir ein wenig auf den neuesten Stand gebracht haben). In dem Artikel findet ihr eine Fülle von hilfreichen Informationen, die euch in dieser Saison sicherlich von großem Nutzen sein werden.

Zone Coverage ist für das Unterbinden von Pässen in der NFL unerlässlich und in Madden NFL 20 verfügen unsere Spieler über eine Reihe von Möglichkeiten, um sich gegen die gegnerische Offense zur Wehr zu setzen. Bei so vielen Optionen kann man allerdings auch schnell den Überblick verlieren und es ist gar nicht so einfach, jeden Spielzug optimal einzusetzen. In diesem Artikel werden wir jede Zone im Spiel genau durchleuchten, damit ihr euch mehr Zeit dafür nehmen könnt, auf eure Gegner zu reagieren und Spiele zu gewinnen!

Logik der Zone Coverage

Wir haben uns mit NFL-Coaches und Spielern zusammengesetzt, um ein tiefgreifendes Verständnis der verschiedenen Coverage-Konzepte, der Regeln für die Zuweisung der Spieler und der Techniken der Spieler zu erhalten, mit denen sie ihre Aufgaben auf dem Feld erfolgreich ausführen. Als Resultat erstellten wir eine ganze Reihe von Zuweisungen für die Zone Coverage, die wiederum eine Vielzahl von Coverage-Konzepten im Spiel entstehen lassen.

Jede Zone Coverage-Zuweisung folgt einer Logik und gewissen Regeln, die sie für eine bestimmte Coverage besonders effektiv macht. Im Grunde kennt also jeder Spieler in einem Coverage-Konzept das grundlegende Scheme und jeder weiß genau, welche Aufgaben alle Spieler in diesem Scheme haben. Mit diesem Wissen ausgestattet, kann jeder Spieler den Spielverlauf aktiv beurteilen und sozusagen Muster erkennen und sich anpassen. Bevor wir uns mit den Details der Progression Reads unserer Zone-Verteidiger befassen, wollen wir zuerst eine Übersicht über die Zone Coverage-Zuweisungen geben. Zusätzlich dazu kann „Protect the Sticks“ verwendet werden, um Zone-Verteidiger bei einem First Down zu unterstützen. „Protect the Sticks“ ist in 3rd Down-Situationen äußerst hilfreich.

Im Folgenden eine Liste aller Zone-Zuweisungen sowie eine Übersicht darüber, wo man sie am besten einsetzt und um was es sich bei ihnen genau handelt. 

Cloud Flat 

Flat Zone-Zuweisung, die hauptsächlich bei einer „Cover 2“-Defense von äußeren Cornerbacks verwendet wird. De Cloud Flat-Spieler ist dafür verantwortlich, die äußeren Deep- und Short-Gebiete von Cover 2 zu verteidigen. Er kümmert sich zuerst um die Verteidigung vor Deep-Außenrouten und erst dann um Short-Außenrouten. 

Hard Flat

Flat Zone-Zuweisung, die hauptsächlich bei einer „Cover 2“-Defense von äußeren Cornerbacks verwendet wird. De Hard Flat-Spieler ist dafür verantwortlich, die äußeren Short-Gebiete von Cover 2 zu verteidigen. Er kümmert sich primär um die Verteidigung vor Short-Außenrouten.

Soft Squat 

Flat Zone-Zuweisung, die hauptsächlich bei einem „2 Deep 4 Under“-Zone Blitz verwendet wird. Der Soft Squat-Spieler kann auf Manndeckung umschwenken, abhängig von den von der Offense verwendeten Routen. Der Soft Squat-Spieler kann außerdem auf bestimmte Arten von Durchbrechungs-Routen von Innen-Receivern reagieren. Defensive Spielzüge mit Soft Squat-Spielern werden deshalb auch manchmal als „Fallen“-Deckung bezeichnet. 

Curl Flat

Zone-Zuweisung, die hauptsächlich bei einer „Cover 3“-Defense von Spielern am äußeren Rand verwendet wird. Der Curl Flat-Spieler ist dafür verantwortlich, die äußeren Intermediate- und Short-Gebiete von Cover 3 zu verteidigen. Er kümmert sich zuerst um die Verteidigung vor Deep-Außenrouten und erst dann um Short-Außenrouten. 

Quarter Flat

Zone-Zuweisung, die hauptsächlich bei einer „Cover 4“-Defense von Spielern am äußeren Rand verwendet wird. Der Quarter Flat-Spieler kann bestimmte Durchbrechungs-Routen eines Innen-Receivers „mitlaufen“ und vertikale Routen eines Innen-Receivers bis zu einer bestimmten Tiefe „tragen“, abhängig vom Routenkonzept der Offense. 

Seam Flat

Zone-Zuweisung, die hauptsächlich bei einer „Cover 3“-Defense und bei einem „3 Deep 3 Under“-Zone Blitz von Spielern am äußeren Rand verwendet wird. Der Seam Flat-Spieler kann bestimmte Durchbrechungs-Routen eines Innen-Receivers „mitlaufen“ und kann zur Verteidigung vor vertikalen Routen eines Innen-Receivers umschwenken, abhängig vom Routenkonzept der Offense. 

Hook Curl

Zone-Zuweisung, die hauptsächlich bei einer „Cover 3“-Defense von den zwei Verteidigern innerhalb der Zone verwendet wird. Die Hook Curl-Spieler sind dafür verantwortlich, die inneren Short- und Intermediate-Gebiete des Felds zu schützen. Bei bestimmten Deckungen und je nach Routenkonzept kann ein Hook Curl-Spieler auch für die äußeren Short-Gebiete auf seiner Seite des Felds (Flat) verantwortlich sein. 

3 Receiver Hook 

Zone-Zuweisung, die hauptsächlich bei einer „Cover 4“-Defense und bei einem „3 Deep 3 Under“-Zone Blitz vom Verteidiger innerhalb der Zone verwendet wird. Der 3 Receiver Hook-Spieler ist dafür verantwortlich, die inneren Short- und Intermediate-Gebiete des Felds zu schützen. Er verteidigt zuerst gegen den Nummer-3-Receiver der Offensive-Formation.

Vertical Hook 

Zone-Zuweisung, die hauptsächlich bei einer „Cover 2“-Defense und bei einem „2 Deep 4 Under“-Zone Blitz von den zwei Spielern am äußeren Rand verwendet wird. Je nach eingesetzter Deckung und dem Routenkonzept der Offense können die Spieler in den Vertical Hook-Zonen auf Manndeckung gegen die vertikale Route eines Innen-Receivers umschwenken. 

Middle Read

Zone-Zuweisung, die hauptsächlich bei einer „Cover 2“-Defense vom mittleren Linebacker verwendet wird. Der Middle-Read ist für die Verteidigung des rückwärtigen, zentralen Raums einer Cover-2-Defense verantwortlich. Zu Beginn des Spielzugs schätzt er die Passstärke der Offensive-Formation ein, um zu bestimmen, ob Receiver das mittlere Deep des Felds bedrohen können. Um einen Middle-Read zu kontern, solltet ihr euch eure Levels Passing-Spielzüge ansehen. Der Deep Receiver wird den Middle-Read-Verteidiger nach hinten ziehen, wodurch sich vor ihm viel Platz für andere Receiver bietet.

Benutzer-Mechaniken

Nachdem wir die neuen Unterhalb-Deckungszuweisungen hinzugefügt hatten, haben wir auch gleich die Chance wahrgenommen, einige Änderungen an den defensiven Hot Routes und den Deckungsanpassungen vorzunehmen. Hard Flat ist jetzt standardmäßig die defensive Hot Route für „Flat“. Beim Verteidigungsmanöver Tampa 2 zum Beispiel, bei dem standardmäßig beide Cornerbacks in Cloud Flat-Zuweisungen eingesetzt werden, kann sich ein Spieler dazu entscheiden, einen der Cornerbacks Cloud Flat spielen zu lassen, während der Cornerback auf der anderen Seite Hard Flat spielt. Dies stimmt mit der Art und Weise überein, in der manche NFL-Teams je nach Formation auf dem Feld Anpassungen an die Technik des Cornerbacks machen.

Die Deckungsanpassung „Unterhalb“ ändert alle Flat-Zuweisungen, einschließlich Curl, Seam und Quarter Flats, zu Hard Flat. Dieses Szenario könnte zum Beispiel für einen Spieler interessant sein, der nur noch wenige Yards verteidigen muss und sich deshalb für eine Cover 3-Verteidigung entscheidet, um einen weiteren Verteidiger an der Linie zu positionieren. Auch zusätzlicher Schutz vor kurzen Pässen im Flat kann ein Grund sein. Mit dem Deckungs-Audible „Unterhalb“ können beide Curl Flat-Spieler auf Hard Flat umschwenken. Bei der Deckungsanpassung „Oberhalb“ erhalten Hard Flat und Soft Squat eine Cloud Flat-Zuweisung. Mit „Oberhalb“ werden auch die Seam- und Quarter -Flat-Zuweisungen zu Curl Flat-Zuweisungen geändert. „Over the Top“-Coverage hat keinen Einfluss auf Deep Zones.

Seid vorsichtig, wenn ihr beim Call einer Defense mit Matchregeln „Protect the Sticks“ und Coverage-Anpassungen verwendet (Cover 3 Match, Cover 4 Quarters and Palms). Einen Verteidiger, der eigentlich für die Coverage eines anderen Spielers zuständig wäre, in eine Zone zu schicken, führt dazu, dass größere Räume für die Offense frei werden.

Receiver-Zählung

Wie wir ja bereits öfter erwähnt haben, sind sich die Unterhalb-Verteidiger bei der Zonendeckung jetzt der allgemeinen Strategie bewusst. Die Logik und die Regeln, die bestimmen, wie sich die Spieler auf dem Spielfeld verhalten, ermöglichen diesen, sich an offensive Passkonzepte anzupassen und die Zuweisungen der anderen Spieler bei der eigenen Spielweise zu berücksichtigen. Zu diesem Zweck mussten wir zuerst ein „Receiver-Count“-System erstellen.

Echte NFL-Defenses ziehen bei einer Pass Coverage eine imaginäre Linie durch die Mitte der Offense, wodurch sie diese im Grunde halbieren. Auf jeder Seite des offensiven Sets weist die Defense allen Receivern von außen nach innen Nummern zu. Der am weitest entfernten, verfügbare Receiver auf einer Seite der Offense wird als 1 gezählt, der nächste Receiver in Richtung der Mitte ist die 2 und der am nächsten stehende die 3. Eine Offense kann maximal vier wählbare Receiver auf einer Seite des offensiven Sets haben. 

Die folgenden Screenshots zeigen beispielhaft einige Offense-Aufstellungen und wie die Receiver dieser Formationen von der Defense gezählt werden.

Die Defense teilt das offensive Set in der Mitte, beginnend im Zentrum/dem Standort des Balls und weist den Receivern auf beiden Seite von außen nach innen Nummern zu. Im oberen Screenshot ist die rechte Seite der Offense an Nr. 1 und Nr. 2 weit außen und Nr. 3 im Backfield angepasst. Links steht Nr. 1 weit außen und Nr. 2 im Backfield.

In diesem offensiven Set gibt es rechts vier Receiver und links einen. 

Bei den meisten offensiven Sets werden die Running Backs im Backfield direkt an der Mittellinie positioniert. In diesem Szenario zählen die Passverteidiger rechts den Running Back als die Nr. 4. Für die Passverteidiger links hat er die Nr. 2. 

Receiver-Zählung nach dem Snap

Bis zu diesem Punkt hat sich bei der Receiver-Zählung noch alles um die Aufstellung der Receiver vor dem Snap gedreht. Bei einigen defensiven Deckungskonzepten muss ein bestimmter Verteidiger lediglich die Receiver-Zählung vor dem Snap kennen, um seine Passdeckungszuweisung effektiv ausführen zu können. Meistens müssen die Verteidiger aber erkennen und verstehen, dass sich die Receiver-Zählung vor und nach dem Snap ändert, nachdem der Spielzug gestartet wurde und das Passkonzept klarer wird. 

Im obigen Beispiel sind die Receiver in Zweiergruppen ausgerichtet. Nr. 1 vor dem Snap wird rechts in der Nähe von Nr. 2 vor dem Snap aufgestellt. Wenn eine Defense diese Art der Ausrichtung einer Offense sieht, dann erwartet sie meist einen Spielzug mit Pass Routes, bei dem Receiver 1 und 2 kreuzen, sobald der Snap ausgeführt wurde. 

Sobald der Spielzug beginnt, wechseln die Receiver ihre Positionen, was bedeutet, dass sie ihre Wege kreuzen. Jetzt ist der ursprüngliche Receiver Nr. 1 der neue Receiver Nr. 2 und umgekehrt. Für eine Beurteilung des Spielverlaufs bei einer Passverteidigung ist es sehr wichtig, sowohl die Receiver-Zählung vor als auch nach dem Snap zu wissen. In unserem nächsten Blog über Zonendeckungsverbesserungen befassen wir uns mit der Beurteilung des Spielverlaufs für unsere Zonenverteidiger in Tampa 2-, Cover 3 Match and 3- und 2 Deep-Fire-Zonen. 

Wie ihr also sehen könnt, habt ihr im Spiel die Werkzeuge und Optionen zur Verfügung, um jeder Art von Offense einen Riegel vorzuschieben. Hat dein Gegner das ganze Spiel über nur „Four Verticals“ verwendet? Wie sieht es bei kurzen Post Routes durch die Mitte des Feldes aus? Egal, wie der Spielzug eurer Gegner aussieht, ihr verfügt über etliche Methoden, mit denen ihr sie verlangsamen könnt. 

***ursprünglicher Artikel von Madden NFL 17 https://www.easports.com/de/madden-nfl/news/2016/madden-17-additional-gameplay-improvements-zone-coverage

MADDEN CLASSIC

Schaut auf jeden Fall bei „Madden Classic“ vorbei, das diesen Freitag, den 30. August, auf dem EAMaddenNFL-Twitch-Kanal ausgestrahlt werden wird (www.twitch.tv/eamaddennfl). 

Zu welchen Zeiten wird „Madden Classic“ immer ausgestrahlt? Schön, dass du fragst! Ihr könnt an den folgenden Tagen und zu folgenden Zeiten bei „Madden Classic“ vorbeischauen:

  • Freitag, 30. August ab 23:00 Uhr MESZ
  • Samstag, 31. August ab 23:00 Uhr MESZ
  • Sonntag, 1. September ab 19:00 Uhr MESZ mit dem Finale von „Madden Classic“ ab 3:00 Uhr MESZ am 2. September

Stellt sicher, dass ihr euer Madden-Konto mit eurem Twitch-Konto verlinkt habt, damit ihr eure Belohnungen einheimsen könnt! Falls ihr euch nicht sicher seid, wie genau man das macht, dann lest euch einfach unseren Artikel dazu im EA-Forum durch: hier. Alle Informationen, die ihr dafür benötigt, findet ihr im Abschnitt „Anmeldung. Wie mache ich das?“.

Zuschauer können jeden Tag bis zu 5 Packs verdienen. Je länger ihr zuschaut, desto mehr verdient ihr!

Aus der Community

Was ist Madden Live? Madden Live ist ein EA-Partnerschaftsprogamm, bei dem wir jeden Monat 4 Twitch-Streamer hervorheben, die dann mit aktiven Twitch-Drops auf ihren Kanälen streamen werden. Unser Ziel ist es dabei, das fortlaufende Wachstum von „Good Morning Madden“ auszunutzen und die Zuschauerschaft auf das größere Twitch-Verzeichnis von Madden auszuweiten.

Unten stehend findet ihr die 4 Twitch-Streamer, die im September unsere Partner sein werden:

ChewbaccaLemma (MUT): https://www.twitch.tv/chewbaccal

K-Aus (Competitive): https://www.twitch.tv/k_aus23

JayDuhbb (MUT): https://www.twitch.tv/jaydubb3

Shopmaster (Franchise): https://www.twitch.tv/shopmastertv

Stell sicher, dass du ihren Kanälen folgst, damit du keinen deiner Madden-Twitch-Drops verpasst, und folge @EASPORTS_MUT auf Twitter, um die aktuellsten Neuigkeiten über den Terminplan von Madden Live zu erhalten. Der Zeitplan von Madden Live wird außerdem auch während des „Good Morning Madden“-Streams bekannt gegeben, der Montag bis Freitag um 16:30 Uhr MESZ auf www.twitch.tv/EAMaddenNFL stattfindet.

Fragen der Community

Als kleine Erinnerung: Wenn ihr Fragen zu Madden 20 habt, stellt sie uns einfach. Ihr könnt uns eure Fragen auf Twitter unter @EAMaddenNFL und @EASPORTS_MUT schicken oder euer Feedback in den EA-Foren hier veröffentlichen.

Unser Community-Team wird sich einmal pro Woche mit den Madden-Entwicklerteams treffen, um euch Antworten und Infos zu euren Madden 20-Fragen zu liefern.

Hier sind einige der großartigen Fragen, die wir von der Community zu Madden 20 erhalten haben. Noch einmal vielen Dank, dass ihr euch die Zeit für diese Fragen genommen habt. Wir freuen uns sehr darüber!

F: Mit dem letzten Titel-Update wurden neue Fähigkeiten für Offensive Linemen zum Spiel hinzugefügt. Kann ich irgendwo einsehen, welche Madden Ultimate Team-Anforderungen man für X-Factors und Superstar-Fähigkeiten erfüllen muss, um diese neuen Fähigkeiten für Offensive Linemen zu erhalten?

A: Ja, kannst du. Eine aktualisierte Tabelle mit allen X-Factors und Superstar-Fähigkeiten findest du im ursprünglichen Artikel: Gridiron-Notizen: Anforderungen für X-Factor- und Superstar-Fähigkeiten in MUT. Die Tabelle mit den Anforderungen für X-Factor- und Superstar-Fähigkeiten wurde für die folgenden Positionen aktualisiert: OL, FB, und K. Die Tabelle enthält außerdem eine Registerkarte zum Hervorheben der Salary Cap-Kosten für die neuen Superstar-Fähigkeiten der Offensive Linemen.

Wir geben unser Bestes, um die Tabelle stets auf dem neusten Stand zu halten und alle neuen X-Factors und Superstar-Fähigkeiten miteinzubeziehen. 

F: Wie genau können die neu eingeführten Superstar-Fähigkeiten für Offensive Linemen gegen die Superstar X-Factors und Superstar-Fähigkeiten der Defensive Linemen eingesetzt werden? Wie genau kontern sich diese Fähigkeiten?

A: Sehr gute Frage! Wir hatten die Möglichkeit dazu, uns mit Technical Designer Nick Farah und Sr. Designer Clint Oldenburg vom Team des Spiels kurzzuschließen und konnte sie dazu bewegen, uns etwas mehr Kontext dazu zu geben. 

  • Defensive Line-Fähigkeit: Pass Rush Elite – Wertet alle erfolgreichen Pass Rush-Moves von Normal zu Super auf (Power Specialist und Finesse Specialist tun dies ebenfalls). Verringert die Wartezeit beim ersten Versuch eines Rush-Moves (die Zeit, bevor ein Verteidiger versuchen kann, einen Block abzuschütteln) um 60 %.
  • Konter – Offensive Line-Fähigkeit: Pass Block Elite – Erhöht die anfängliche Wartezeit um 60 %. Dadurch wird der Bonus durch Pass Rush Elite komplett aufgehoben.
  • Zusätzliche Konterfähigkeit: Secure Protector – Blockt das Aufwerten von erfolgreichen Pass Rushes von Normal zu Super und fügt einen Mindestverzögerung zu der Wartezeit hinzu. Diese Aufwertungsblockade hebt den Bonus auf, die durch Pass Rush Elite, Power Specialist und Finesse Specialist gewährt werden, während die Mindestverzögerung dafür sorgt, dass der Block länger andauert.
  • Defensive Line-Fähigkeit: Run Stopper – Ermöglicht es dem Verteidiger, mit Reichweite zu tacklen, und verringert die Wartezeit beim ersten Versuch des Abschüttelns eines Blocks um 60 %.
  • Konter – Offensive Line-Fähigkeit: Run Block Elite – Erhöht die anfängliche Wartezeit um 60 %, wodurch die Erhöhung, die durch Run Stopper gewährt wird, vollkommen aufgehoben wird.
  • Zusätzliche Konterfähigkeiten: Power Blocker und Zone Blocker erhöhen die anfängliche Wartezeit beim Abschütteln eines Blocks jeweils um 30 %. Diese Boni werden auf den Run Block Elite-Bonus gezählt, wodurch dem O-Line-Spieler bei diesem spezifischen Spieltyp ein Gesamtvorteil von 30 % gegen die D-Line gewährt wird.
  • Defensive Line-Fähigkeiten: Edge Threat/Edge Threat Elite – Diese Fähigkeiten bieten dem Spieler in der D-Line spezielle Animationen für einen erfolgreichen Edge Rush.
  • Konter – Offensive Line-Fähigkeit: Edge Protector – Hindert den Edge Rusher daran, seinen speziellen Edge Rush-Move auszuführen, der durch Edge Threat und Edge Threat Elite ermöglicht werden (wie zum Beispiel bei X-Factors wie Khalil Mack und JJ Watt). Verhindert außerdem auch normale Edge Rush Super-Erfolge, die jeder Pass Rusher mit einer Wertung von 90+ bei den Pass Rush Moves verwenden kann.

F: Weiß das Franchise-Team von dem Problem, bei dem der Snap-Zähler von Spielern mit versteckten Entwicklungseigenschaften nicht korrekt zählt?

A: Ja, das Franchise-Team weiß von diesem Problem und arbeitet derzeit mit Hochdruck an einer Lösung, die für existierende Ligen mit aktiven Rostern durchgeführt werden kann. Das Team wird dieses Problem in einem zukünftigen Titel-Update beheben. Stellt sicher, dass ihr dem Madden NFL 20 Franchise-Modus in den EA-Foren folgt, um auf dem Laufenden zu bleiben. 

F: Wie qualifiziere ich mich für die Teilnahme am Pro Bowl in den Franchise-Modi?

A: Es gibt viele Wege, auf die man im Franchise-Modus Zugang zum Pro Bowl bekommen kann, aber als allererstes solltet ihr das Folgende im Hinterkopf behalten: 

  • Wenn man es in einer Variante des Franchise-Modus in den Super Bowl schafft (egal ob als Coach, Spieler, Eigentümer oder QB1-Spieler), hat man in dieser Liga keinen Zugriff auf den Pro Bowl.
  • Man muss in seiner Variante des Franchise-Modus (also als Coach, Spieler, Eigentümer oder QB1) eine der folgenden Bedingungen erfüllt haben, um in der Liga Zugriff auf den Pro Bowl bekommen zu können:
    • Im Face of the Franchise-Modus: Im QB1-Modus müsst ihr erst zum Spielen im Pro Bowl nominiert werden und seid dann anschließend für die Dauer des ganzen Spiels als QB festgelegt.
    • Im Offline-Spieler-Modus müsst ihr erst zum Spielen im Pro Bowl nominiert werden und seid dann anschließend für die Dauer des ganzen Spiels als Spieler auf der Position der regulären Saison festgelegt.
    • Wenn ihr im Offline-Coach-Modus in den Playoffs verloren habt, werdet ihr dafür ausgewählt, das Conference-Team zu coachen, zu der euer Team der regulären Saison gehört.
    • Wenn ihr euch im Offline-Coach-Modus nicht für die Playoffs qualifiziert, aber mindestens 6 Siege in der regulären Saison erzielt habt, werdet ihr dafür ausgewählt, das Conference-Team zu coachen, zu dem euer Team der regulären Saison gehört.
    • In einer Online-Multi-Team-Liga werden sofern möglich Paare aus von Menschen kontrollierten Teams gegensätzlicher Conferences gebildet. Ist dies nicht möglich, werden stattdessen Spiele gegen KI-Teams erstellt.
  • Falls ihr nicht nominiert werdet oder euch nicht für das Spielen im Pro Bowl qualifiziert habt, finden in der entsprechenden Woche keine Spiele für euch statt.

F: Warum wird die Anzahl meiner Packs auf der Webseite für Madden-Belohnungen nicht aktualisiert?

A: Der Fehler bei der Aktualisierung der Anzahl von Packs auf der Webseite für Madden-Belohnungen wurden behoben. Unsere Systeme haben diese Informationen bereits korrekt festgehalten, da Spieler ihre Pack-Anzahl auf der Madden NFL 20-Companion-App genau nachverfolgen konnten. Wir bedanken uns noch einmal für die Geduld, die ihr aufgebracht habt, während unsere Teams an der Lösung des Problems gearbeitet haben.

Was steht als Nächstes an?

Der NFL-Kickoff naht! Das steht als nächstes an: Ich hoffe, dass ihr auch alle schon sehr dem diesjährigen NFL-Saison entgegenfiebert. Welches zwei Teams es zum Super Bowl LIV in Miami schaffen werden, steht noch in den Sternen.

Die NFL Kickoff Experience wird dieses Jahr von EASPORTS Madden 20 präsentiert. Wenn ihr Fans der Chicago Bears seid oder euch am 5. September im Umland von Chicago aufhaltet, könnt ihr bei der Kickoff Experience (einer Feier, die den ganzen Tag andauert) dabei sein, die nur einen kurzen Spaziergang vom Soldier Field im Grant Park entfernt stattfinden wird. Das Event ist der Öffentlichkeit frei zugänglich. 

Die Feierlichkeiten beginnen mittags und dauern bis zum offiziellen NFL-Kickoff um 19:00 Uhr CDT an. Während des Events werden eine Watch Party, ein Madden 20-Mini-Turnier, NFL Combine-Aktivitäten und mehr stattfinden. Fans der Bears können sich auch etwas von Bears Legends holen. Für weitere Details könnt ihr euch den folgenden Artikel hier ansehen. 

Bleibt dran, um mehr Gridiron-Notizen zu Details über zukünftige Titel-Updates, Tuning am Gameplay und Dinge, die bald in Madden Ultimate Team erscheinen werden, zu erhalten. 


Werde Fan auf FacebookTwitterInstagramYouTube und in den EA Foren, um auf dem Laufenden zu bleiben. Registriere dich noch heute für unseren Newsletter und erhalte die ganze Saison lang Updates zu Madden, anderen EA-Titeln, Produkten und Events.

 

Ähnliche Artikel

Madden Mobile Gridiron-Notizen: „Nightmare on Madden St.“ und wöchentliche …

Madden NFL 20, Madden NFL Mobile
11.10.2019
Details zum „Nightmare on Madden St.“, zu neuen Spielern, dem Team der Woche und Fehlerbehebungen

Update der Spielerwertungen für Madden NFL 20: Woche 6

Madden NFL 20
10.10.2019
Finde heraus, welche Spieler vor der 6. Woche der NFL in den Wertungen von Madden 20 aufsteigen oder fallen werden.

Madden Mobile Gridiron-Notizen: Field of Fear, Evolution und R.28

Madden NFL 20, Madden NFL Mobile
04.10.2019
Details zu Field of Fear, den Inhalten im Oktober, der Evolutions-Mechanik, der Signature Series und R.28
Über Madden NFL 20 Features News Hol dir Madden facebook twitter instagram youtube twitch Spiele durchstöbern Aktuelle News Hilfe-Center EA-Foren Über uns Jobs United States Deutschland Impressum Rechtliche Hinweise Online-Service-Updates Nutzervereinbarung Datenschutz- und Cookie-Richtlinie (deine Datenschutzrechte)