Battlefield V FIFA 19 Madden NFL 19 Die Sims Anthem Electronic Arts-Startseite Electronic Arts-Startseite

Abo abschließen + sparen

EA Access-Mitglied werden Origin Access-Mitglied werden

In eigenen Worten: Mark Dickenson, Capital Games

Capital Games-Produzent Mark Dickenson spricht über seine neue Rolle, seine Liebe zu Spielen und die spannende Zukunft im Gaming.

Angetrieben von einer Leidenschaft für Videospiele, die vor mehr als 30 Jahren mit The Bard’s Tale begann, startet Entwicklerveteran Mark Dickenson mit Capital Games™, dem Studio hinter Star Wars™: Galaxy of Heroes, in sein nächstes Abenteuer.

Wir haben uns mit Mark über seine Entscheidung für Capital Games, die Zukunft des Studios und – natürlich – seine Lieblingsspiele unterhalten.

Mark, bitte erzähl uns ein bisschen was über dich.

Ich bin ein Veteran der Branche und jetzt schon zum zweiten Mal für Electronic Arts tätig. Tatsächlich gehörte ich für beinahe sieben Jahre zum Team von EA SPORTS™.

Meine letzte Station war Telltale Games, wo ich die Entwicklung von Minecraft: Story Mode geleitet habe. Nachdem ich mich mit dem Capital Games-Team getroffen und über meine mögliche Rolle gesprochen hatte, war klar, dass das eine einmalige Gelegenheit ist, die ich nicht verstreichen lassen konnte.

Es ist eine unglaubliche Chance, mit einem extrem talentierten Team daran zu arbeiten, den Erfolg von Capital Games im Rahmen einer neuen Reihe weiter auszubauen. Abgesehen von Videospielen drehen sich meine Interessen hauptsächlich ums Essen: Kochen, Backen, Brotherstellung und neuerdings, die Erkundung von Sacramentos großartiger Foodszene.

Worin besteht deine neue Rolle bei Capital Games?

Ich verstärke Capital Games als Lead Producer, mit dem Fokus darauf, eng mit dem Team zusammenzuarbeiten, um ein neues Mobilspiel zu konzipieren, zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Ich kann jetzt noch keine Details zu dem neuen Spiel verraten, da wir uns erst in der Frühphase der Ideenfindung befinden und dabei sind, das Team aufzubauen.

Was findest du am spannendsten an deiner Tätigkeit für Capital Games und EA?

Da gibt es mehrere Ebenen. Der Fokus, den Electronic Arts auf das Spielererlebnis setzt, stellt für mich eine starke persönliche Motivation dar. Zudem empfinde ich großen Respekt und Vertrauen für das Führungspersonal des Unternehmens, und dasselbe gilt auch für den Manager des Studios, John Salera, und das Führungsteam von Capital Games.

Als ich mein Gespräch im Studio hatte, war ich beeindruckt von dem Talent, dem enormen Siegeswillen und der Leidenschaft, die meine Gesprächspartner kommunizierten. Ich freue mich sehr darauf, von einem Team zu lernen, das mit Star Wars: Galaxy of Heroes so erfolgreich war und fühle mich privilegiert, mit einer so talentierten Truppe arbeiten zu dürfen.

Nachdem ich mir Sacramento angeschaut hatte, hat mich auch die Möglichkeit begeistert, hier leben und arbeiten zu können. Das Studio befindet sich im lebendigen Bezirk Midtown. Dieser bietet genau den Lebensstil aus laufen, leben und arbeiten, der mir gefällt.

Der Titel Star Wars: Galaxy of Heroes von Capital Games war extrem erfolgreich. Das legt die Messlatte ziemlich hoch – findest du das eher aufregend oder beängstigend?

Beides – in meiner kurzen Zeit bei Capital Games hat mich das umfassende Wissen des Teams über den Free-to-Play-Markt schon sehr beeindruckt. Aber das gibt mir auch eine unfassbare Motivation, sicherzustellen, dass ich mein absolut Bestes gebe, um etwas zum anhaltenden Erfolg von Capital Games beizutragen. Die Geschichte des Studios bietet uns ein großartiges Fundament, auf dem wir weiter aufbauen können.

Was können wir in Zukunft von Capital Games erwarten, und welche Rolle wirst du im Team spielen?

Mein Schwerpunkt wird auf der Zusammenarbeit mit dem Führungsteam von Capital Games liegen, mit dem Ziel, eine erfolgreiche neue Mobilspielreihe zu kreieren. Auf Studioebene geht es darum, den derzeitigen Erfolg von Capital Games weiter auszubauen und gleichzeitig die Studiokapazitäten zu erweitern, um einen zweiten Mobiltitel veröffentlichen und am Laufen halten zu können.

Star Wars: Galaxy of Heroes wächst immer noch weiter und hat noch eine lange Lebenszeit vor sich – um das ganz klar zu machen: Das neue Spiel, an dem ich arbeite, ist kein Ersatz dafür, sondern ein neues, davon unabhängiges Spiel. Genau genommen ist es der Erfolg von Star Wars: Galaxy of Heroes, der uns die seltene Gelegenheit beschert, etwas völlig Neues aufzubauen. Und da die Priorität des Studios nach wie vor auf Star Wars: Galaxy of Heroes liegt, gibt uns der andauernde Erfolg des Titels genügend Zeit, eine starke Basis für das neue Spiel zu schaffen.

Was treibt dich an?

Ich weiß immer, dass in der Spieleentwicklung kein Tag wie der andere ist, da sich die Landschaft ständig verändert. Das Aufregende daran ist, dass es immer neue Herausforderungen zu meistern gibt, Erfolge zu feiern und Fehler, aus denen man lernen kann. Dazu genieße ich das Privileg, mit unglaublich talentierten Teams und Personen zusammenzuarbeiten. Diese Beziehungen bilden das Fundament für meine Erfahrung als Spieleentwickler.

Was ist für dich das Aufregendste in Bezug auf die Zukunft im Gaming?

Ich finde das Potenzial spannend, die Grenzen dessen zu erweitern, was als „Spiel“ gilt, und zu sehen, wie sich unser Publikum weiterentwickelt. Seit meinen Anfängen in der Videospielentwicklung hat sich die interaktive Unterhaltung ein wesentlich breiteres Publikum erschlossen und ist deutlich stärker in die Mitte des Unterhaltungsspektrums gerückt. Ich glaube, dass wir in den kommenden Jahren noch viele weitere Veränderungen erwarten können.

Kannst du uns ein paar deiner Lieblingsspiele nennen?

Davon gibt es so viele, dass meine Antwort darauf wahrscheinlich jeden Tag anders ausfallen würde.

The Bard’s Tale, eines der früheren EA-Spiele, hat in mir die Leidenschaft geweckt, eine Laufbahn in der Spieleentwicklung anzustreben. Ich bin ein großer Fan von Sportspielen und mag Göttersimulationen und Aufbauspiele. Außerdem habe ich ein großes Interesse an erzählstarker interaktiver Unterhaltung.

Kürzlich habe ich Stardew Valley und Inside gespielt und im Augenblick spiele ich The Council. Im Laufe der vergangenen Monate habe ich zudem ausgiebig Star Wars: Galaxy of Heroes gespielt, dabei Level 85 erreicht und meinem SWGOH-Team R2D2, Jedi Training Rey und Commander Luke Skywalker hinzugefügt.

Als Nächstes auf meiner Liste stehen A Way Out, Monster Hunter: World und Zelda: Breath of the Wild.

______________________

Ihr habt Interesse daran, bei Capital Games zu arbeiten? Seht euch hier die offenen Stellen an.

Haltet euch über EA auf dem Laufenden: Lest unseren Blog, folgt uns auf Twitter und Instagram und werdet Fan auf Facebook.

Ähnliche Artikel

Battlefield V: Wie entstand Enigma?

Electronic Arts Inc.
14.12.2018
Erfahre, wie JackFrags die Suche nach einem komplexen Battlefield-Easteregg inspiriert hat.

„Irradiant Cosplay“: Projekt Anthem

Electronic Arts Inc.
07.12.2018
Erfahrt, wie der Gameplay-Trailer von Anthem ein Paar dazu inspiriert hat, den Ranger-Javelin nachzubauen

Eine Nachricht von Mark Darrah & Matthew Goldman - Der Schreckenswolf erheb…

Electronic Arts Inc.
07.12.2018
Wir arbeiten schon eine ganze Weile an einem neuen Dragon-Age-Spiel und endlich darf ich euch wenigstens von der Existenz dieses Projekts verraten!
Spiele Spielebibliothek News Spieletests Studios Origin Access-Updates facebook twitter youtube instagram twitch Spiele durchstöbern Aktuelle News Hilfe-Center EA-Foren Über uns Jobs United States United Kingdom Australia France Deutschland Italia 日本 Polska Brasil Россия España Ceska Republika Canada (En) Canada (Fr) Danmark Suomi Mexico Nederland Norge Sverige 中国 대한민국 Impressum Rechtliche Hinweise Online-Service-Updates Nutzervereinbarung Datenschutz- und Cookie-Richtlinie (deine Datenschutzrechte)