EA-eSports-Wettbewerbe werden bei BT Sport gezeigt

Erstmalig wird die FIFA Ultimate Team Championship Series in Großbritannien bei BT Sport Networks übertragen und gestreamt, was die Reichwei…

Nachdem bereits fünf erfolgreiche EA Majors hinter uns liegen, freuen wir uns, unsere Wettbewerbe künftig noch mehr Fans weltweit nach Hause bringen zu können – dank einer neuen Vereinbarung mit BT Sport ist EA SPORTS™ FIFA nun auch in Großbritannien und in der Republik Irland zu sehen.

Auf BT Sport können Fußballfans aus erster Reihe mitverfolgen, wie die besten FIFA 17-Wettbewerber der ganzen Welt sowohl auf Xbox One als auch auf PlayStation®4 um den ultimativen Titel kämpfen. Diese zusätzliche Übertragung auf BT Sport erhöht die Zugänglichkeit von eSports-Ereignissen und treibt die Mission von Electronic Arts (EA) weiter voran, den virtuellen Fußball dahin zu bringen, wo Millionen traditioneller Fußballfans am häufigsten Inhalte verfolgen – ins Fernsehen. Mit dieser Vereinbarung wird EA SPORTS™ FIFA nun auf seinen beiden größten Märkten – in den USA und in Großbritannien – im Fernsehen gezeigt.

„eSports haben derzeit großes Potenzial, zu Mainstream-Erfolg zu gelangen, und der Schlüssel dazu ist Zugänglichkeit“, sagt Todd Sitrin, SVP, GM, EA Competitive Gaming Division. „Wir freuen uns sehr, unsere spannenden Wettbewerbe für EA SPORTS FIFA, das beliebteste Videospiel in Großbritannien, gemeinsam mit BT Sport landesweit verfügbar zu machen und die Branche so weiter voranzubringen.“

Nach einer erfolgreichen Saison 1 wird BT Sport nun die verbleibenden vier EA FIFA Majors in diesem Jahr übertragen – die Saison 2-Regional-Finals für Nordamerika in Vancouver (8. April), für Asien-Pazifik in Singapur (22. April) und für Europa in Madrid (6. Mai) sowie das FIFA 17 Ultimate Team Championship-Finale in Berlin (20.–21. Mai).

„Dies ist ein weiteres Beispiel für Innovation bei BT Sport. Interaktive Fußballwettbewerbe stellen ein schnell wachsendes Geschäftsfeld dar, und ich freue mich, dass BT Sport diese jetzt zum ersten Mal in Großbritannien präsentieren kann“, sagt Simon Green, Leiter von BT Sport.

Alle, die nicht in Großbritannien oder der Republik Irland leben, können die verbleibenden Spiele der FIFA Ultimate Team Championship Series auf ESPN2, ESPN Deportes und ESPN3 sowie im Livestream auf Twitch, YouTube und EA.com verfolgen.

Schalte ein, um zu erleben, wie sich die Matches entwickeln und wer letztlich zum Champion gekrönt wird!

 


Halte dich über alle Neuigkeiten zu eSports-Events mit EA SPORTS FIFA auf dem Laufenden: Folge EA SPORTS FIFA auf Twitter und Facebook oder besuche die Website

eSports-Abteilung von EA

schließt umfassende Vereinbarung ab, um Reichweite…

Neuer Übertragungsvertrag mit ESPN sorgt dafür, dass Millionen Fans auf der ganzen Welt die Action aus der ersten Reihe verfolgen können. Mehr lesen

ÄHNLICHE ARTIKEL

Hinter den Kulissen: Die einzigartigen Instrumente bei der Musik von Battle…

Electronic Arts Inc.
08.12.2017
Johan Söderqvist und Patrik Andrén sprechen über die einzigartigen Instrumente, mit denen die Musik von Battlefield 1 eingespielt wurde

In eigenen Worten: Erika Hanlon

Electronic Arts Inc.
08.12.2017
Werft mit Product Support Expert Erika Hanlon einen Blick hinter die Kulissen von EA Galway in Irland.

In eigenen Worten: Farah Ali

Electronic Arts Inc.
08.12.2017
EAs Senior Director of Player and Developer Experience Farah Ali über Technik, Vielfalt, Elternschaft und MINT