Gruss an die Superfans: Triff The English Simmer

Gestatten: Eine simtastische britische Schülerin, die für ihre Videos in der Die Sims-Community bekannt ist.

Kannst du dich noch erinnern, wie du zu Die Sims gekommen bist?

Ich war damals 6 Jahre alt, und mein Bruder hatte das Basisspiel gekauft. Ich habe eine Familie erstellt, die aussah wie eine blonde Ausgabe der Grusels, und alle Familienmitglieder standen in ständiger Konkurrenz zueinander.

Du hast mit Die Sims 2, Die Sims 3 und Die Sims 4 eine Menge Sims-Inhalte für YouTube erstellt. Wie viele Stunden spielst du pro Woche?

Oweia, ich glaube, ich habe schon unglaublich viele Stunden mit dem Spiel verbracht. Die Sims 4 habe ich bisher insgesamt fast 1.000 Stunden gespielt. Pro Woche spiele ich mindestens so um die 21 Stunden. Normalerweise drei oder mehr Stunden pro Tag an sechs Tagen die Woche.

Wow, das ist eine Menge! Welchen Titel spielst du derzeit und womit beschäftigen sich deine Sims momentan?

Auf meinem YouTube-Kanal konzentriere ich mich zur Zeit am meisten auf Die Sims 4. Da Großstadtleben gerade erschienen ist, verbringe ich natürlich eine Menge Zeit mit diesem Titel. Ich spiele für mich alleine oder erstelle Let's Plays. In meinem Gaumenfreuden-Let's Play beschäftige ich mich mit Restaurants, das macht sehr viel Spaß.

Bist du bei der Erstellung von Inhalten wie der Big Sister Challenge, The Young'Uns und Let's Play-Videos einem bestimmten kreativen Prozess gefolgt?

Bevor ich eine neue Herausforderung oder ein Let's Play beginne, habe ich eine umfassende Geschichte im Kopf, die ich mit meinen Sims erzählen möchte, aber das kann sich während der Reihe jederzeit wieder ändern. Wie wir alle wissen, haben die Sims einen eigenen Willen und halten sich nicht immer an das, was man für sie vorgesehen hat. Vor jedem Teil notiere ich mir ein paar Ideen und Ziele, die im Video vorkommen sollen.

Du bist sehr beliebt in der Sims-Community. Was ist es für ein Gefühl, dass so viele Leute deine Sims-Videos mögen?

Das ist ein sehr cooles Gefühl! Manchmal erscheint es mir sogar irreal. Wenn ich jemanden im "echten Leben" treffe, der mir erzählt, dass er meine Videos gesehen hat, wird mir erst so richtig bewusst, dass die Leute sich meine Inhalte ernsthaft ansehen und sich darüber freuen. Ich fühle mich sehr mit den Sims aus meinen Reihen verbunden, und es ist schön zu wissen, dass meine Zuschauer sich ebenfalls mit ihnen identifizieren können.

Ich versuche, in meine Let's Plays möglichst viele Aspekte des Miteinanders zu integrieren, damit viele Zuschauer sich mit ihnen identifizieren können und sich nicht alleine auf der Welt fühlen. Ich denke, dass die Darstellung von verschiedenen Lebensarten zu den wichtigsten Leistungen von Medien gehört, und Die Sims sind für jedermann zugänglich und sprechen die verschiedensten Zuschauer persönlich an.

Du hast beim Simmers Meetup 2016 an einem Let's Play-Workshop teilgenommen. Wie war es, Let's Play-Handlungsstränge und -Ideen persönlich mit der Sims-Community zu diskutieren?

Wie ich bereits zuvor erwähnt habe, ist es wirklich toll, die Menschen, die sich meine Inhalte ansehen, persönlich kennen zu lernen, und das gefällt mir auch so gut an meinem Channel. An diesen Events teilnehmen zu dürfen, macht eine Menge Spaß, und es macht mir Freude, zukünftigen Let's Playern zu helfen - so gut ich kann. Jeder sammelt beim Spielen andere Erfahrungen, daher war es großartig zu hören, was andere Die Sims-Fans so alles erlebt haben. Es ist toll, dass so viele Spieler so sehr von den Geschichten inspiriert werden, dass sie auch eigene Geschichten erzählen möchten.

Werden sich die Reaktionen, Ideen oder Vorschlägen anderer Spieler auf deine zukünftigen Let's Play-Videos auswirken?

Auf jeden Fall! Feedback ist vielleicht der wichtigste Aspekt bei meinem Channel, und das war bereits von Anfang an so. Ich sehe mir die Kommentare an und versuche, so oft wie möglich zu antworten. Wenn ich ein tolles Feedback oder eine Idee sehe, die mir gefällt, zeige ich diesen Kommentar in meinem nächsten Video und bedanke mich bei der Person, die den Vorschlag gemacht hat.

Letztendlich sind die Leute, die Vorschläge machen, auch diejenigen, die sich meine Videos ansehen, und ich möchte ihnen das Gefühl geben, ein Teil unserer kleinen Community zu sein.

Viele Simmer haben eine Lieblings-Monsterkarte. Welche Karte benutzt du am liebsten in der Monster-Kampfarena und warum?

Oh, das ist gar nicht so leicht zu beantworten! Ich denke, entweder Nymphäe oder Nimbus. Ich kann dem kleinen mürrischen Gesicht von Nymphäe einfach nicht widerstehen. Und Nimbus sieht aus wie ein alter Mann, der traurig auf einer Wolke hockt und seine Pflicht tut. Ihn muss man einfach mögen! Ich wünschte, ich könnte die Karten selbst sammeln!

Kannst du uns ein wenig über dein Engagement bei EA UK und Stand Up To Cancer auf YouTube erzählen?

Ich beteilige mich nun schon zwei Jahre bei SU2C, und ich finde, das ist wirklich eine tolle Sache. Ich bin sehr froh, dass EA sich auch engagiert und hilft, das Bewusstsein auf YouTube zu erhöhen. Letztes Jahr habe ich mit einen Sim einen der Prominenten auf dem Event nachgebildet. Aber dieses Jahr wurde ich dem Baubereich zugeteilt, was nicht zu meinen größten Talenten in Die Sims gehört. Zum Glück habe ich den YouTube Space genutzt, sodass ich eine Menge Inspiration hatte. Stand Up To Cancer sammelt mit YouTube-Livestreams immer eine Menge Geld, und es macht mir viel Freude, einen Beitrag zu diesem Projekt leisten zu können!

Vor kurzem wurde das Die Sims 4 Großstadtleben-Erweiterungspack veröffentlicht. Mit welchen Aktivitäten haben sich deine Sims bisher in San Myshuno amüsiert?

Ich liebe die neuen Karrieren dieser Erweiterung! Die Soziale Medien-Karriere zu verfolgen, macht mir jede Menge Spaß, denn es ist eine neue Methode, um Geld zu verdienen, aber meine Sims haben die Spitze bereits erreicht. Außerdem gefällt mir der Basketballplatz sehr gut. Basketball hat mir schon in Die Sims 3 super gefallen, und daher freue ich mich besonders über dieses Comeback. Auf jeden Fall bin ich schon gespannt darauf, mit den Grundstückseigenschaften zu experimentieren und meinen Sims ein paar Probleme zu bereiten - gemein wie ich bin!

Mehr über The English Simmer erfährst du auf ihrer Website.

Du liebst Die Sims? Sag uns auf @EA_germany, warum.

Halte dich über EA PLAY auf dem Laufenden: Besuche unsere Website, folge uns auf Twitter und werde Fan auf Facebook.

Related News

Gruss an die Superfans: Das Battlefield 1-Verlöbnis

Electronic Arts Inc.
13.07.2017
Die Geschichte von zwei Battlefield 1-Streamern, die sich bei EA PLAY verlobt haben.

Gruss an die Superfans: Star Wars™ HQ

Electronic Arts Inc.
12.06.2017
Ryan und Robby Thomas von Star Wars HQ sprechen über ihre Leidenschaft für Star Wars Battlefront und Star Wars Battlefront II.

Gruss an die Superfans: AR12Gaming

Electronic Arts Inc.
11.06.2017
Lerne den kanadischen YouTuber und langjährigen EA Need for Speed-Superfan kennen: „AR12Gaming“.