Battlefield V FIFA 19 Madden NFL 19 Die Sims Anthem Electronic Arts-Startseite Electronic Arts-Startseite

Abo abschließen + sparen

EA Access-Mitglied werden Origin Access-Mitglied werden

Die Sims 4-Streamer im Fokus: RoryPlays

Im Interview spricht Die Sims 4-Streamerin RoryPlays über ihre Liebe für Spiele, ihre Familie und ihre Tipps für aufstrebende Streamer

Bei Die Sims konnten Spieler schon immer ihre ganz eigenen Geschichten erzählen, weshalb sich die Spiele perfekt zum Streamen eignen. Durch eine gewaltige Sammlung an Mods, eine aktive Community und eine bunte Mischung an Persönlichkeiten gleicht kein Stream dem anderen. Variety-Twitch-Streamerin RoryPlays ist schon seit Beginn ein Fan von Die Sims und hat ihr Hobby zum Beruf gemacht. Wir haben uns mit RoryPlays getroffen, um mit ihr über ihre Liebe für Streaming, Videospiele und Die Sims zu quatschen. 

EA: Wie lange spielst du schon Videospiele?

Ich habe mit 6 Jahren angefangen. Meine Großeltern haben mich großgezogen und die waren beide echte Gamer. Meine ersten Erfahrungen habe ich mit Super Mario Brothers auf dem NES gesammelt. Später hat mir meine Oma dann Tomb Raider, Grand Theft Auto und American McGee's Alice gezeigt. Mein Opa und ich waren beide begeisterte Sport- und Gaming-Fans, was uns zu Madden gebracht hat.

Was ist das Erste, an das du dich in Sachen Gaming erinnern kannst?

Ich habe an meine Oma gekuschelt auf der Couch gelegen und die Gräber in Tomb Raider erkundet – und dann habe ich stundenlang mit meinem Opa Madden gezockt. Er war ein überzeugter Green Bay Packers-Fan, während ich die Chicago Bears angehimmelt habe.

Wie bist du auf Die Sims aufmerksam geworden?

Ich war auf dem College als Die Sims rauskam und ich musste eine wichtige Semesterarbeit abgeben. Diese Arbeit hat mich so gestresst, dass ich in den nächsten Laden gegangen bin, um mir ein neues Spiel zum Abschalten zu kaufen, und da stieß ich dann Die Sims. Ich hatte zuvor noch nie eine Simulation gespielt. Ich hab das Spiel gekauft und seitdem lässt es mich nicht mehr los. Auch 18 unglaubliche Jahre später nicht!

Aus allen Die Sims-Spielen, -Erweiterungspacks und -Accessoires-Packs, was gefällt dir am besten?

Die Sims 4 Großstadtleben hat sich einen besonderen Platz in meinem Herzen verdient. Kurz vor der Veröffentlichung hat man mich ins Sims Camp bei EA Redwood Shores eingeladen, wo ich die Erweiterung vorab spielen durfte. Und gleich bei meinem ersten Studiobesuch hat man mich gefragt, ob ich nicht gerne ein Game Changer werden würde. Es war ein unbeschreibliches Gefühl, durch die Eingangstür zu kommen und dann die Poster der Spiele zu sehen, die ich zusammen mit meinen Großeltern gespielt habe. Da hat sich der Kreis geschlossen.

Was hat dich dazu bewegt, mit dem Streaming anzufangen?

Vor drei Jahren ist meine Oma an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben – da war ich dann die Letzte in meiner Familie. Nachdem sie gestorben war habe ich ein kleines Erbe bekommen und beschlossen, einen Gaming-PC zu bauen. Kurz darauf bin ich auf Twitch gestoßen und wollte mein Glück mit Streamen versuchen. Als die Teile nacheinander eingetrudelt sind habe ich angefangen, den Computer zusammenzubauen – und dann ist meine Grafikkarte angekommen, zusammen mit einer kostenlosen Version des damals neuesten Tomb Raider. Und ich habe mich gefühlt, als würde meine Oma im Himmel sitzen und mir ihren Segen geben. Mit meinen Streams und den Inhalten, die ich erstelle, will ich ihr Andenken ehren.

Mit welchem Spiel hattest du bislang beim Streamen am meisten Spaß?

Als Variety-Streamerin mag ich alle möglichen Spiele, aber die, die mir am meisten gefallen, sind die, bei denen meine Community und ich zusammen ein Abenteuer erleben können. Wenn es ein Spiel mit Entscheidungen ist, dann dürfen meine Zuschauer diese treffen. Und wenn es ein Mehrspielerspiel ist, dann versammeln wir uns alle und spielen gegeneinander Mario Kart oder wir zocken gemeinsam Warframe oder Overwatch. Ich liebe die Spiele, die uns als Community – als Familie – zusammenbringen.

Die Freunde sind zu meiner Familie geworden und ich bin super dankbar, dass ich beim Game Changer-Programm mitmachen darf.

Wie hat sich das Game Changer-Programm auf deine Arbeit ausgewirkt?

Das Game Changer-Programm hat mein Leben auf so viele Arten und Weisen verändert. Es hat mir Möglichkeiten eröffnet, neue Spiele auszuprobieren und in verschiedene Länder zu reisen, aber was mir am wichtigsten ist, sind die Freundschaften, die ich durch das Programm schließen konnte. Die Freunde, die ich so getroffen habe, sind zu meiner Familie geworden und ich bin unglaublich dankbar, dass ich beim Game Changer-Programm mitmachen darf.

Hast du Tipps für Frauen, die auch gerne streamen würden?

Um in ein großartiges Abenteuer aufzubrechen, muss man den Mut haben, den ersten Schritt zu wagen. Habt keine Angst davor! Glaubt an euch! Ihr seid zu mehr fähig, als ihr euch vielleicht zutraut. Und denkt immer daran, dass es da draußen Leute gibt, die euch anfeuern, Erfolg zu haben.

______________________

Haltet euch über EA auf dem Laufenden: Lest unseren Blog, folgt uns auf Twitter und Instagram und werdet Fan auf Facebook.

Ähnliche Artikel

Jetzt mit Origin Access: Cosmic Star Heroine

Electronic Arts Inc.
15.11.2018
Tauche ein in diesen 16-Bit-RPG-Klassiker mit einigen farbigen, modernen Besonderheiten – mit Origin Access kein Problem.

EA gibt Einzelheiten zu C&C Remastered bekannt

Electronic Arts Inc.
14.11.2018
Macht euch bereit für die Rückkehr von Command & Conquer auf PC

Battlefield V: Echtzeit-Raytracing

Electronic Arts Inc.
14.11.2018
Erfahre alles über die wirklich realistischen und dynamischen Reflexionen in Battlefield V
Spiele Spielebibliothek News Spieletests Studios Origin Access-Updates facebook twitter youtube instagram twitch Spiele durchstöbern Aktuelle News Hilfe-Center EA-Foren Über uns Jobs United States United Kingdom Australia France Deutschland Italia 日本 Polska Brasil Россия España Ceska Republika Canada (En) Canada (Fr) Danmark Suomi Mexico Nederland Norge Sverige 中国 대한민국 Impressum Rechtliche Hinweise Online-Service-Updates Nutzervereinbarung Datenschutz- und Cookie-Richtlinie (deine Datenschutzrechte)